Ellwangen gewinnt Verfolgerduell in Rot

Lesedauer: 3 Min
 In der Fußball-Kreisliga B II hat am 18. Spieltag der SV Ellwangen im Verfolgerduell den FV Rot mit 3:1 in die Schranken gewies
In der Fußball-Kreisliga B II hat am 18. Spieltag der SV Ellwangen im Verfolgerduell den FV Rot mit 3:1 in die Schranken gewiesen. (Foto: colourbox.com)

In der Fußball-Kreisliga B II hat am 18. Spieltag der SV Ellwangen im Verfolgerduell den FV Rot mit 3:1 in die Schranken gewiesen.

FV Rot – SV Ellwangen 1:3 (0:2). In einem über weite Strecken ausgeglichenen Verfolgerduell entpuppten sich die konterstarken Gäste in den entscheidenden Situationen als clevere und handlungsschnelle Spitzenmannschaft. Durch die erste Saisonheimniederlage kann der FV Rot seine Aufstiegsambitionen wohl zu den Akten legen. Tore: 0:1 Felix Guler (21.), 0:2, 1:3 Eryk Müller (35., 81.), 1:2 Daniel Novotny (46.). Reserven: 1:3.

SGM Attenweiler/Oggelsbeuren – SF Sießen 2:0 (2:0). Der Tabellenführer wurde gegen gut eingestellte Gäste nur in Hälfte eins seiner Favoritenrolle gerecht. In einem an Höhenpunkten armen zweiten Durchgang boten die SFS Paroli und der Pausenstand blieb bis zum Ende bestehen. Tore: 1:0 Simeon Bammert (14.), 2:0 Lukas Weller (45. +1). Reserven: 10:0.

SV Baustetten II – SF Schwendi II 2:1 (1:1). Im Duell zweier Teams, die zuvor in diesem Jahr noch verlustpunktfrei waren, behielt der SVB II auch dank eines Traumtors zum 2:1, einem Volleyschuss aus 20 Metern, knapp die Oberhand. Der Sieg des SVB II geht in Ordnung, da die Platzherren im Laufe der zweiten Halbzeit mehr Spielanteile zu verzeichnen hatten. Tore: 1:0 Florian Huber (18.), 1:1 Kevin Mensch (38.), 2:1 Tobias Glass (57.). Reserven: 1:3.

SGM Reinstetten /Hürbel – SGM Schemmerhofen/Ingerkingen 1:1 (1:1). Der Gastgeber verpasste es nach dem 1:1, trotz weiterer Chancen, mit einer Führung in die Pause zu gehen. Die ersten 15 Minuten nach Wiederanpfiff blieb die Heimelf weiterhin am Drücker, ohne jedoch ernsthaft torgefährlich zu werden. Danach verflachte die Partie und folgerichtig änderte sich nichts mehr am Ergebnis. Tore: 0:1 Adrian Koritar (8.), 1:1 Florian Neziri (12.). Reserven: 0:4.

SV Fischbach – FC Inter Laupheim 1:2 (0:0). Der kurzfristig zum Einsatz kommende SVF-Torwart Tobias Wielatz hielt bei den wenigen sich bietenden Torchancen der Gäste die Null bis zum Seitenwechsel fest. Ein Freistoßtor kurz vor dem Abpfiff durch den FC Inter verhinderte die eigentlich gerechte Punkteteilung. Tore: 0:1 Kankang Minteh (60.), 1:1 Lukas Schmid (67.), 1:2 Bernd Fröhlich (90.).

SV Orsenhausen – TSV Hochdorf 2:1 (1:0). Der SVO kam aufgrund einer kämpferisch guten Mannschaftsleistung und Torwart Daniel Herlemann als sicheren Rückhalt zum überfälligen ersten Saisonsieg. Tore: 1:0 Klaus Steinle (43.), 2:0 Ous Tamba (75.), 2:1 Paul Winter (90.+4/FE).

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen