Einschränkung im Linienverkehr

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Weitere Informationen zu den Fahrzeiten der Linienbusse und des Anrufsammeltaxis geben die Mitarbeiter der Stadtwerke Biberach unter Telefon 07351/30250150. Die geänderten Fahrzeiten können auch über die Onlineauskunft der DING-App und über das Internet abgerufen werden. Aktuelles über den Nahverkehr kann auf der Homepage www.swbc.de eingesehen werden.

Der Marktplatz in Biberach ist am Donnerstag, 5. Dezember, wegen des Nikolausbesuchs von 16 bis 18 Uhr für den Verkehr gesperrt. In dieser Zeit wird laut Pressemitteilung wie an Großmarkttagen gefahren. Daher können die Haltestellen Marktplatz, Wielandstraße, Holzmarkt und Stadthalle von den Fahrgästen nicht genutzt werden. Die Haltestelle Kavo kann zudem nur von den Linien 2 und 4 angefahren werden, wenn diese im Anschluss die Haltestelle Musikschule bedienen.

Als zentrale Haltestelle wird die Haltestelle Viehmarkt/Zeppelinring angefahren. Dort fahren die Linienbusse der Stadtwerke Biberach zu den Abfahrtszeiten der Haltestelle Marktplatz ab. Wenn die Haltestelle Holzmarkt im täglichen Betrieb die zentrale Abfahrtshaltestelle ist, dann erfolgt an der Haltestelle Viehmarkt/Zeppelinring die Abfahrt zu den Zeiten der Haltestelle Holzmarkt. Zusätzlich wird die Haltestelle Kolpingstraße/Tiefgarage als Ersatzhaltestelle für die Haltestelle Stadthalle angefahren. Fahrzeuge, die die Ersatzhaltestelle Kolpingstraße/Tiefgarage bedienen, fahren vorher die Ersatzhaltestelle Viehmarkt/Zeppelinring an der Ecke Danzigbrücke an.

Die Linie 4 bedient Richtung Gewerbegebiet Flugplatz die Haltestellen Bürgerheim/Kolpingstraße und Kolpingstr./Tiefgarage nicht. Ersatzweise wird hierfür von der Linie 4 die Haltestelle Bürgerheim/Waldseer Straße angefahren.

Weitere Informationen zu den Fahrzeiten der Linienbusse und des Anrufsammeltaxis geben die Mitarbeiter der Stadtwerke Biberach unter Telefon 07351/30250150. Die geänderten Fahrzeiten können auch über die Onlineauskunft der DING-App und über das Internet abgerufen werden. Aktuelles über den Nahverkehr kann auf der Homepage www.swbc.de eingesehen werden.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen