Eindrücke von Jugendexpedition nach Peru

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Weitere Informationen zum JDAV gibt es auf www.alpenverein-biberach.de im Bereich „Jugend“.

Die Jugendgruppe des Deutschen Alpenvereins (JDAV), Sektion Biberach, feiert ihr 100-jähriges Bestehen mit einem Vortrag über die Jugendexpedition im vergangenen Sommer nach Peru. Lena Holzapfel, ehemalige Jungmannschaftsleiterin, nahm an der fünfwöchigen Expedition teil und wird am Freitag, 8. November, um 19 Uhr im Alpenvereinshaus, Ehinger-Tor-Platz 3 in Biberach, mit Bildern über ihre Erfahrungen und Eindrücke berichten. Der Eintritt ist frei.

Die JDAV ist ein selbst organisierter Zusammenschluss junger Menschen und schafft damit Möglichkeiten zur selbstbestimmten Freizeitgestaltung. Freiwilligkeit und Ehrenamt sind dabei zentrale Prinzipien. Die JDAV-Jugendarbeit steht für Naturschutz und Bergerlebnis. Sie bietet Raum für aktive Mitwirkung und fördert die Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen. „Wir verstehen uns als soziales Bindeglied der Gesellschaft und setzen uns deshalb aktiv für Chancengleichheit, soziale Gerechtigkeit und Inklusion ein“, so Klaus Hassler, Jugendreferent der Sektion Biberach. Zurzeit zählt die Biberacher Jugendgruppe circa 50 aktive Kinder und Jugendliche, die an den Treffen und Veranstaltungen teilnehmen.

Weitere Informationen zum JDAV gibt es auf www.alpenverein-biberach.de im Bereich „Jugend“.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen