Doppelte Freude über Verbandsstaffel-Aufstieg in Biberach

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Die A-Junioren der SGM Biberach mit Spielern des FV Biberach, des FC Mittelbiberach und des SV Stafflangen haben den Aufstieg in die Fußball-Verbandsstaffel Süd geschafft. In einem spannenden Krimi fiel die Entscheidung im Rückspiel gegen die Spvgg. Freudenstadt in Stafflangen erst im Elfmeterschießen.

Freudenstadt war nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit durch einen Doppelschlag in der 61. und 64. Minute in Führung gegangen und drehte damit die 0:1-Hinspielniederlage. In der Folgezeit hatten die Gäste durchaus noch die Möglichkeit, die Führung auszubauen. In den letzten zehn Minuten drehte die von Dino Steiert und Fabian Rehm betreute SGM aber nochmal auf und drängte auf den Anschlusstreffer, um noch das Elfmeterschießen zu erreichen. Dieser gelang der SGM dann in der 88. Minute durch Daniel Blumenstein. Im Elfmeterschießen hatte die SGM dann das nötige Glück und die besseren Nerven.

Ebenfalls den Aufstieg in die Verbandsstaffel Süd erreichten die B-Junioren des FV Biberach. Der FVB hatte das Hinspiel gegen Oberiflingen im Biberacher Stadion klar mit 10:1 gewonnen. Das Rückspiel in Oberiflingen war so nur noch Formsache. Auch diese Partie gewann das Team von Trainer Bernd Eisler deutlich mit 5:2.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen