Die SZ sucht den Sportler des Monats

Lesedauer: 3 Min
Ein Mausklick auf diesen Button im Internet unter www.schwäbische.de/biberach oder www.schwäbische.de/laupheim und Sie gelangen
Ein Mausklick auf diesen Button im Internet unter www.schwäbische.de/biberach oder www.schwäbische.de/laupheim und Sie gelangen (Foto: Schwäbische Zeitung)

Nachwuchsreiterin Lea Sophia Gut vom RV Sulmingen ist die Siegerin der SZ-Wahl im Juli gewesen. Nun sucht die Schwäbische Zeitung den Sportler des Monats August. Für diesen stehen sieben Vorschläge zur Wahl. Die Abstimmung läuft von Mittwoch, 10. September, bis einschließlich Mittwoch, 17. September. Wer die Wahl gewinnt, wird danach näher vorgestellt – in der Schwäbischen Zeitung und auf den SZ-Internetseiten www.schwäbische.de/biberach sowie www.schwäbische.de/laupheim.

Diese Kandidaten stehen für den August zur Wahl:

Alina Welser: Die Nachwuchstischtennisspielerin aus Mittelbiberach hat das zweite Verbandsranglistenturnier Südbayerns der U18-Mädchen in Altdorf gewonnen. Zur kommenden Saison wechselt Welser zum SV DJK Kolbermoor und wird dort in der zweiten Frauenmannschaft in der Regionalliga Süd aufschlagen.

Lars Fieger (Biberach Beavers): Der Quarterback (Spielmacher) der Biberacher American Footballer war einer der überragenden Akteure im Spitzenspiel der Oberliga Baden-Württemberg gegen den neuen Meister Pforzheim Wilddogs. Die Beavers verloren zwar, haben aber als Aufsteiger Rang zwei bereits sicher.

Rainer Aumann (TV Dettingen): Der Dettinger gewann beim zweiten Einstein-Triathlon in Ulm den Wettbewerb über die Mitteldistanz. Zudem holte er sich Silber bei der Altersklassen-EM im Duathlon im österreichischen Weyer.

Ursula Trützschler (TG Biberach): Die Nachwuchsschwimmerin war die erfolgreichste TG-Starterin bei den württembergischen Meisterschaften der A- und B-Jugend in Schwäbisch Gmünd. Sie gewann Gold und zweimal Silber.

Paul Bloy (AMC Biberach): Der Nachwuchs-Motocrossfahrer vom AMC Biberach hat bei der Weltmeisterschaft im belgischen Liernieux-Bastogne den achten Platz in der Gesamtwertung belegt. Mit der deutschen MX-Mannschaft lief es noch besser – mit dieser wurde er Vizeweltmeister.

Hugo Calderano (TTF Liebherr Ochsenhausen): Der Zugang des Tischtennis-Bundesligisten hat bei der zweiten Jugend-Olympiade im chinesischen Nanjing die Bronzemedaille gewonnen. Der an Position drei gesetzte 18-jährige Brasilianer besiegte in einem spannenden Spiel um Rang drei seinen Kontrahenten Yang Heng-Wei (Taiwan).

Sebastian Kuhn (TV Dettingen): Der TVD-Triathlet holte sich die Goldmedaille bei den 18- bis 19-Jährigen bei der Altersklassen-Europameisterschaft im Duathlon im österreichischen Weyer. Es war seine erste Teilnahme bei einem internationalen Wettbewerb.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen