Derby endet mit Unentschieden

Lesedauer: 3 Min
 Der FC Bellamont (rechts Anna-Maria Mader) landete gegen den SV Deuchelried einen Auswärtserfolg.
Der FC Bellamont (rechts Anna-Maria Mader) landete gegen den SV Deuchelried einen Auswärtserfolg. (Foto: Archiv: Volker Strohmaier)
Schwäbische Zeitung
gesi

Sechster Sieg im sechsten Saisonspiel: Der FC Bellamont ist in der Frauenfußball-Regionenliga VI weiter verlustpunktfrei. Beim SV Deuchelried setzte sich der FCB mit 3:1 durch. Das Derby zwischen dem SV Mietingen und dem SV Burgrieden endete 1:1.

SV Deuchelried – FC Bellamont 1:3 (0:2). Beide Mannschaften gingen von Beginn an hoch motiviert zur Sache: Beiden Kontrahenten war anzumerken, dass sie drei Punkte einfahren wollen. Nach einem Eckball ging der FC Bellamont durch ein Kopfballtor von Simona Uetz (20.) mit 1:0 in Führung. Auf hohem Niveau ging die Partie weiter. Wieder Uetz war es, die noch vor der Halbzeitpause auf 2:0 für Bellamont erhöhte (39.). In der 76. Minute konnte der SV Deuchelried dann durch einen Strafstoß auf 1:2 verkürzen, Sara Netzer war die Torschützin. Spannend ging es weiter, Kerstin Schneider sorgte schließlich für die Entscheidung und traf zum 1:3-Endstand (80.). Der FC Bellamont tritt nun am Sonntag, 27. Oktober (Anstoß: 12.15 Uhr), zu Hause gegen den TSV Tettnang II an.

SV Mietingen – SV Burgrieden 1:1 (0:0). Das Derby war hart umkämpft. Trotz einiger guter Chancen auf beiden Seiten kam keines der beiden Teams in Halbzeit eins zu einem Torerfolg. Das gleiche Bild zeigte sich bis Mitte der zweiten Halbzeit. Gegen Ende des Spiels wurde es dann doch noch spannend. Burgrieden ging durch Kerstin Linder (82.) mit 1:0 in Führung. Mietingen lockerte in der Folge die Defensive und drängte auf den Ausgleich – mit Erfolg. Vanessa Frank (85.) versenkte einen Freistoß von der Strafraumgrenze aus zum verdienten und leistungsgerechten 1:1-Ausgleich.

TSB Ravensburg – SV Alberweiler II 3:0. Der SVA II sagte die Partie wegen Spielerinnenmangels ab. Die Wertung: 3:0 für den TSB Ravensburg.

TSV Tettnang II – TSV Warthausen 6:1 (4:0). Tore: 1:0, 3:0, 4:0, 6:0 Leonie Strejc (2., 30., 36., 55.), 2:0 Samantha Jane Hart (27’), 5:0 Sara Biberger (54.), 6:1 Eigentor (78.).

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen