Demokratie beginnt in der Familie

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Die Familien-Bildungsstätte bietet am Mittwoch, 4. Dezember, um 20 Uhr im Martin-Luther-Gemeindehaus, Waldseer Str. 20 einen Vortrag zum Thema „Demokratie beginnt in der Familie“ mit Friederike Höhndorf, Elterntrainerin und individualpsychologische Beraterin.

Nicht in Berlin wird Demokratie „erfunden“ – sie bestimmt auch den Alltag jeder Familie, die friedfertig zusammen lebt. Wenn Eltern Gleichwertigkeit und Ermutigung in ihren Erziehungsstil integrieren, haben sie weniger Diskussionen um die immer gleichen Themen und erreichen mehr Kooperation seitens der Kinder. Eine gute Möglichkeit hierzu ist der regelmäßige Familienrat, der allen Familienmitgliedern gerecht wird. Schon sehr kleine Kinder können und wollen Aufgaben und Verantwortung übernehmen, wenn Sie dazu liebevoll angeleitet werden. Das Ergebnis: die Atmosphäre in der Familie verbessert sich eklatant, Eltern können mehr Verantwortung abgeben und die Kinder verstehen besser, warum bestimmte Wünsche nicht immer gleich erfüllt werden.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen