Burgrieden verliert gegen Schemmerhofen

Lesedauer: 4 Min
 Der Tabellenzweite Burgrieden musste eine Niederlage einstecken.
Der Tabellenzweite Burgrieden musste eine Niederlage einstecken. (Foto: colourbox.com)

Tabellenführer Warthausen/Birkenhard hat in der Fußball-Kreisliga A II in Mietingen beim 5:1-Sieg für klare Verhältnisse gesorgt. Burgrieden verlor sein Heimspiel gegen Schemmerhofen. Schlusslicht SV Sulmetingen II setzte sich bei der SG Altheim/Schemmerberg durch.

SV Mietingen II – SGM Warthausen/Birkenhard 1:5 (0:5). Von Beginn an nutzten die Gäste ihre Möglichkeiten aus und führten nach einer halben Stunde mit 5:0. Im zweiten Durchgang schaltete die SGM einen Gang zurück, mehr als der Anschlusstreffer war aber für die Gastgeber nicht mehr drin. Tore: 0:1 Selin Leicht (6.), 0:2, 0:5 Jochen Hauler (8., 30.), 0:3 Patrick Wilpert (11.), 0:4 Max Haller (23.), 1:5 Stefan Göhring (76.).

SV Alberweiler – SGM Laupertshausen/Maselheim 3:0 (1:0). Im ersten Spielabschnitt spielten die Gäste recht gut mit. Wichtig war für den SVA, dass ihm noch vor der Pause das 1:0 gelang. In der zweiten Halbzeit waren die Gastgeber klar überlegen und kamen zu einem verdienten Heimerfolg. Tore: 1:0 Timo Bailer (45.), 2:0 Claudio Sortino (74.), 3:0 Daniel Grimm (79.). Res.: 4:2.

SV Äpfingen – TSV Wain 2:2 (2:1). Die Gastgeber glaubten sich nach der 2:0-Führung auf der sicheren Seite. Aber den nie aufsteckenden Gästen gelang noch vor der Pause der Anschlusstreffer. Am Ende musste sich der SVÄ mit einem leistungsgerechten 2:2 zufrieden geben. Tore: 1:0 Jonas Bailer (29.), 2:0 Christoph Meckes (41.), 2:1 Markus Hoffart (44.), 2:2 André Walcher (50.). Res.: 4:1.

SC Schönebürg – SG Mettenberg 3:2 (1:2). In einem über weite Strecken ausgeglichenen Spiel ging der SC Schönebürg als glücklicher Sieger vom Platz. Die ersatzgeschwächten Gastgeber konnten in der zweiten Halbzeit das Spiel noch zu ihren Gunsten drehen. Tore: 1:0 Tobias Hochdorfer (4.), 1:1 Simon Fischer (6.), 1:2 Daniel Gauß (35.), 2:2 Tobias Häußler (71. FE), 3:2 Dominik Häußler (84.). Res.: 3:1.

FC Wacker Biberach – SF Bronnen 0:4 (0:3). Die Heimelf fand in den ersten 45 Minuten überhaupt nicht in die Partie, deshalb war das Spiel auch zum Halbzeitpfiff schon entschieden. Im zweiten Durchgang war der FC Wacker zwar etwas besser, zu einem Torerfolg reichte es aber nicht. Tore: 0:1, 0:2 Yannik Kröner (13., 15.), 0:3 Marius Baur (45.), 0:4 Marius Baur (89. FE). Res.: 2:5.

SG Altheim/Schemmerberg – SV Sulmetingen II 1:3 (0:2). Die Heimelf enttäuschte in der ersten Halbzeit. Erst nach dem Anschlusstreffer in der 80. Minute kam Spannung auf. Die SG drängte auf den Ausgleich, doch ein Gästekonter führte zur Entscheidung. Der Sieg des SV Sulmetingen II geht aufgrund der Überlegenheit in der ersten Halbzeit in Ordnung. Tore: 0:1 Marcel Werz (23.), 0:2 Florian Birk (25. FE), 1:2 Fabian Bertsch (80.), 1:3 Yannick Borm (90.).

SV Burgrieden – SV Schemmerhofen 1:2 (1:0). Ein zerfahrenes Spiel sahen die Zuschauer. Die Partie war geprägt von vielen Fouls. Besonders in der zweiten Halbzeit konnte die Heimelf keine Akzente setzen. Der Gästesieg war nicht unverdient. Tore: 1:0 Maximilian Locherer (33. FE), 1:1 Simon Eh (49.), 1:2 Jannis Graf (57.).

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen