Burgrieden siegt im Derby

Lesedauer: 2 Min
 Der SV Burgrieden hat in der Frauenfußball-Regionenliga VI das Derby beim SV Alberweiler II gewonnen.
Der SV Burgrieden hat in der Frauenfußball-Regionenliga VI das Derby beim SV Alberweiler II gewonnen. (Foto: colourbox.com)
Schwäbische Zeitung

Der SV Burgrieden hat in der Frauenfußball-Regionenliga VI das Derby beim SV Alberweiler II gewonnen. Reinstetten landete einen Heimsieg, Bellamont spielte remis.

SV Immenried – FC Bellamont 2:2 (1:0). Bellamont kam nicht gut ins Spiel und wurde dafür in der 20. Minute mit dem 0:1 bestraft. Gegen Ende der ersten Hälfte hatte sich der FCB aber gefangen und konnte einige Chancen herausspielen, die aber ungenutzt blieben. Nach der Halbzeitpause war es Sina Wirthensohn, die per Distanzschuss, der im rechten Eck einschlug, das 1:1 markierte (53.). Einen schönen Spielzug vollendete danach Kerstin Schneider zum 1:2 (55.). In der 74. Minute musste der FCB jedoch durch Chiara Schneider den Ausgleich zum 2:2 hinnehmen. Am nächsten Spieltag kommt es für Bellamont nun zu Hause zum Derby gegen den SV Reinstetten. Die Partie am Sonntag, 19. Mai, beginnt um 11.30 Uhr.

SV Reinstetten – SV Maierhöfen-Grünenbach 3:0 (1:0). Reinsetten kam gut ins Spiel und erarbeitet sich schnell gute Torchancen. So ging der SVR schließlich schon früh mit 1:0 (14.) in Führung. Der Gegner erhöhte im Anschluss den Druck, die Heimelf hielt jedoch gut dagegen. Nach der Halbzeitpause dominierte Reinstetten das Spiel, konnte aber zunächst selbst sehr gute Chancen nicht nutzen. Anja Fakler war es dann, die zum 2:0 traf (66.). Sophia Ströbele setzte den Schlusspunkt zum 3:0-Sieg. Tore: 1:0 Sophia Ströbele (14.), 2:0 Anja Fakler (66.), 3:0 Sophia Ströbele (77.).

SV Alberweiler II - SV Burgrieden 1:3 (1:0). Tore: 1:0 Jana Scheffold (20.), 1:1 Madleine Sassmann (54.), 1:2 Sandra Schunack (55./ET), 1:3 Kerstin Linder (68.).

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen