BUND bietet Exkursion zu „Insektenfreundlicher Friedhof“

 Auch ein Friedhof kann insektenfreundlich gestaltet werden.
Auch ein Friedhof kann insektenfreundlich gestaltet werden. (Foto: Melanie Marquardt/BUND BW)
Schwäbische.de

Während einer kostenlosen Führung auf dem Biberacher Stadtfriedhof am Samstag, 1. Oktober, gibt der BUND Baden-Württemberg Einblicke in sein Projekt „Insektenfreundlicher Friedhof“ und erläutert, wie eine insektenfreundliche Grabgestaltung gelingen kann.

Friedhöfe sind in erster Linie Orte der Ruhe. Hier finden Besucherinnen und Besucher die notwendige Stille zur Besinnung und für die Trauer um Verstorbene. Gleichzeitig haben Friedhöfe eine große Strukturvielfalt und bei entsprechender naturnaher Gestaltung können sie wertvolle Lebensräume für Tiere und Pflanzen sein, schreibt die Stadt Biberach in einer Mitteilung.

Interessierte treffen sich um 11 Uhr vor der Aussegnungshalle des Stadtfriedhofs, Rindenmooser Straße 1. Die Führung dauert circa 1,5 Stunden. Um Anmeldung wird gebeten. Anmeldung bei Projektkoordinatorin Melanie Marquardt, E-Mail melanie.marquardt@bund.net, Telefon 01520/8074756. Weitere Informationen gibt es unter www.bund-bawue.de/friedhof.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie