Bruno-Frey-Stiftung unterstützt Tafelläden mit 15.000 Euro

Vertreter der Bruno-Frey-Stiftung und der Tafelläden im Landkreis Biberach trafen sich zur Scheckübergabe auf dem Biberacher Mar
Vertreter der Bruno-Frey-Stiftung und der Tafelläden im Landkreis Biberach trafen sich zur Scheckübergabe auf dem Biberacher Marktplatz. (Foto: Bruno-Frey-Stiftung)
Externer Leser-Inhalt

Die hier veröffentlichten Artikel wurden von Vereinen und Veranstaltern, Kirchengemeinden und Initiativen, Schulen und Kindergärten verfasst. Die Artikel wurden von unserer Redaktion geprüft und freigegeben. Für die Richtigkeit aller Angaben übernimmt schwäbische.de keine Gewähr.

Immer mehr Kunden kommen in die Tafelläden im Landkreis. Gleichzeitig gehen die Spenden zurück. Um dieser Entwicklung entgegenzuwirken, stellt die Bruno-Frey-Stiftung den Tafelläden im Landkreis Biberach Ende des Jahres insgesamt 15.000 Euro zur Verfügung. Die Summe kommt den Tafelläden in Biberach, Riedlingen, Bad Schussenried, Laupheim und Ochsenhausen zu.

Jährlich spendet die Bruno-Frey-Stiftung bis zu 5.000 Euro an die fünf Tafelläden im Landkreis Biberach. Aufgrund der aktuellen Lage entschied sich die Stiftung, die Spende im Jahr 2022 auf insgesamt 15.000 Euro zu erhöhen.

„Menschen zu unterstützen, war das Herzensanliegen unseres Stifters Bruno Frey. Gerade in der aktuellen Situation, in der viele Menschen in finanzielle Not geraten, ist das wichtiger denn je. Wir freuen uns, einen kleinen Teil zur Erleichterung beitragen zu können“, sagt Jörg Hochhausen, Vorstandsvorsitzender der Bruno-Frey-Stiftung.

Mit dem Geld können die ehrenamtlichen Mitarbeiter der Tafelläden haltbare Lebensmittel wie Nudeln oder Konserven kaufen, die nicht von Supermärkten oder anderer Seite gespendet werden. Der Erlös aus dem Verkauf in den Tafelläden soll anschließend für weitere Einkäufe genutzt werden, um Menschen mit geringem Einkommen nachhaltig mit bezahlbaren Nahrungsmitteln zu versorgen.

Margarete Mall von der Biberacher Tafel dankte der Bruno-Frey-Stiftung stellvertretend für alle bedachten Tafelläden: „Die Spende kam für uns überraschend, aber genau im richtigen Moment! Die steigende Inflation verschärft die Lage unserer Kunden und wir sind froh, dass wir unsere Lager für den Winter nochmals etwas aufstocken können.“

Über die Bruno-Frey-Stiftung: Bereits zu Lebzeiten förderte der in Biberach geborene Unternehmer Bruno Frey kulturelle und soziale Projekte. Nach seinem Tod 2005 ging sein gesamtes Vermögen von über 27 Mio. Euro, darunter auch verschiedene Immobilien, als Stiftungskapital in die Bruno-Frey-Stiftung für kulturelle und soziale Zwecke über. Nach dem Willen des Stifters unterstützt die Bruno-Frey-Stiftung die musische und kulturelle Erziehung der Jugend in der Stadt Biberach und dem Landkreis Biberach. Zudem ist als Stiftungszweck die Unterstützung von Bedürftigen im Landkreis Biberach festgeschrieben. Weitere Informationen unter www.bf-stiftung.de

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie