Biberachs U14 tritt bei DM an

Lesedauer: 2 Min

 Die U14-Faustballerinnen der TG Biberach (hier Jana Haberbosch) sind zum dritten Mal in Folge bei der DM dabei.
Die U14-Faustballerinnen der TG Biberach (hier Jana Haberbosch) sind zum dritten Mal in Folge bei der DM dabei. (Foto: Oliver Merk)
Schwäbische Zeitung

Zum dritten Mal in Folge sind die U14-Faustballerinnen der TG Biberach am Wochenende bei der deutschen Meisterschaft am Start. Dabei geht es für die Biberacherinnen auf den rund 870 Kilometer langen Weg nach Wakendorf in Schleswig-Holstein. Dort treffen die insgesamt zehn besten Teams aus Deutschland aufeinander.

Gespielt wird in der Vorrunde am Samstag in zwei Gruppen. Die TG Biberach trifft auf den TSV Essel (2. Nord), den VfL Kellinghusen (1. Ost), die Tus Wakenburg-Götzberg (Ausrichter) und den TSV Pfungstadt (2. West). Die Biberacherinnen – Kapitänin Julia Bucher, Katharina Merk, Anne Mey, Carolin Rätz, Valerie Merk, Hanna Laßleben und Jana Haberbosch – haben ein Durchschnittsalter von 12,6 Jahren und zählen damit zu den jüngsten Mannschaften. Mit dabei sind vier Spielerinnen, die noch vor zwei Wochen bei der U12-DM in Biberach am Start waren. Das Team mit Trainer Markus Hamberger und Betreuer Peter Bucher strebt einen Platz unter den sechs besten Mannschaften an.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen