Biberachs U14 für „Süddeutsche“ qualifiziert

Lesedauer: 1 Min
 Die U14-Faustballerinnen der TG Biberach freuen sich mit Trainer Markus Hamberger über die Qualifikation für die süddeutsche Me
Die U14-Faustballerinnen der TG Biberach freuen sich mit Trainer Markus Hamberger über die Qualifikation für die süddeutsche Meisterschaft: (hinten von links) Anika Trommeshauser, Nicole Gerlach, Lorena Schöpflin, Anne Mey, (vorn von links) Lina Bernlöhr, Carolin Rätz und Valerie Merk. (Foto: Oliver Merk)
Schwäbische Zeitung

Bei der württembergischen U14-Meisterschaft in Biberach hat der Mädchennachwuchs der TG Biberach den vierten Platz erreicht und somit die Qualifikation als Nachrücker für die süddeutsche Meisterschaft am kommenden Wochenende in Vaihingen/Enz. Nach der Auftaktniederlage gegen den TSV Calw (8:11, 9:11) gelang der TG, trotz des Fehlens von vier Spielerinnen, ein Remis gegen den TSV Gärtringen (9:11, 11:4). Der spätere württembergische Meister TV Vaihingen/Enz besiegte Biberach (11:6, 11:2). Danach endete die Partie gegen den TV Heuchlingen unentschieden (11:4, 9:11). Trainer Markus Hamberger und seinem Team reichte am Ende der vierte Platz, da sich aus Sachsen und Thüringen nur ein Team für die süddeutsche Meisterschaft gemeldet hat.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen