Biberachs männliche U12 verpasst Zwischenrunde

Lesedauer: 3 Min
 Trotz einer guten Leistung haben die U12-Faustballer der TG Biberach in Vaihingen den Einzug in die Zwischenrunde der württembe
Trotz einer guten Leistung haben die U12-Faustballer der TG Biberach in Vaihingen den Einzug in die Zwischenrunde der württembergischen Meisterschaft verpasst. (Foto: Oliver Merk)
Schwäbische Zeitung
habi

Trotz einer guten Leistung haben die U12-Faustballer der TG Biberach in Vaihingen den Einzug in die Zwischenrunde der württembergischen Meisterschaft verpasst. Die Mannschaft beendet die Feldsaison nun mit der Bezirksmeisterschaft.

Fünf Teams waren in Vaihingen zur Hoffnungsrunde angetreten, um zwei freie Plätze für die Zwischenrunde auszuspielen. Gegen den TSV Gärtringen spielte die TG 1:1 (11:13, 11:6). In Spiel zwei gegen den Gastgeber NLV Vaihingen waren die Biberacher gleichwertig, hatten aber in beiden Sätzen (13:15, 12:14) Pech. Gegen den späteren Ersten, den TSV Calw, gelang ein Remis (11:8, 8:11). Gegen den TV Ochsenbach verlor die TG in zwei Sätzen (13:15, 5:11). Für die TG spielten Felix Rux, Niklas Cloos, Tim Huster, Lukas Haberbosch, Alexander Kurz und Yannis Müller

Die U14-Faustballerinnen der TG Biberach verbuchten beim Rückrundenspieltag in Gärtringen 7:3 Punkte und verteidigten Platz zwei aus der Vorrunde. In unterschiedlichen Aufstellungen kamen Anne Mey, Johanna Greiner, Valerie Merk, Hanna Laßleben, Nicole Gerlach und Hannah Kratz zum Einsatz. Auf ein Remis gegen den Gastgeber TSV Gärtringen (7:11, 10:7) folgten eine Niederlage gegen den TV Vaihingen/Enz (5:11, 3:11) und Siege gegen den außer Konkurrenz spielenden TSV Adelmannsfelden (11:0, 11:0) sowie den TV Heuchlingen (8:7, 8:6) und den TSV Calw (11:9, 10:9). Bei der am 30. Juni in Biberach stattfindenden württembergischen Meisterschaft wollen sich die TG-Mädchen nun für die süddeutsche Meisterschaft qualifizieren.

Mit Julia Bucher, Carolin Rätz und Hanna Laßleben haben derweil drei TG-Faustballerinnen eine Einladung zum Bundeskaderlehrgang über Pfingsten (7. bis 10. Juni) in Hamm erhalten. Dort treffen sich die besten U13- bis U15-Spielerinnen Deutschlands. Bucher war bereits 2018 in der U14 (jetzt U15) dabei, Rätz und Laßleben wurden für den U13-Kader nominiert. Beide waren Bundestrainerin Anja Reimer bei der U12-DM im September 2018 in Biberach aufgefallen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen