Biberacher Nachwuchspianist holt 2. Platz bei Jugendwettbewerb

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Zwei Schüler der Biberacher Bruno-Frey-Musikschule haben am Jugendwettbewerb des Tonkünstlerverbandes Baden-Württemberg teilgenommen. Dieser fand in den Räumen der Stuttgarter Musikhochschule in den Fächern Klavier, Streicher und Klavierkammermusik statt. Angemeldet waren mehr als 120 Teilnehmer im Alter zwischen 6 und 20 Jahren.

Der elfjährige Alexander Hauptmann erreichte in der Altersgruppe II im Fach Klavier einen zweiten Preis. Sein Programm bestand aus einem Albumblatt von Max Reger und der effektvollen Toccata von Aram Chatschaturian, teilt die Musikschule mit. Er ist Schüler der Klavierklasse von Anita Bender, Fachbereichsleiterin für Tasteninstrumente an der Bruno-Frey-Musikschule.

Nevio Strudel von der Bruno-Frey-Musikschule hat beim Carl Bechstein-Wettbewerb auf Schloss Britz in Berlin in der Kategorie Jazz als jüngster Teilnehmer wertvolle Erfahrungen gesammelt. Am letzten Januar-Wochenende 2020 gibt es in Biberach den Regionalwettbewerb Jugend musiziert, zu dem mehr als 200 junge Musiker aus der Region erwartet werden. Unter anderem werden viele Pianisten im Solo-Wettbewerb die neuen Steinway-Flügel im Bruno-Frey-Saal zum Klingen bringen.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen