Biberacer DAV macht fast 6000 Höhenmeter im Ahrntal

Lesedauer: 1 Min
 Die Biberacher DAV-Skitourengeher auf dem Rauchkofel (3251 m), dem höchsten Gipfel ihrer Mehrtagesausfahrt ins Südtiroler Ahrnt
Die Biberacher DAV-Skitourengeher auf dem Rauchkofel (3251 m), dem höchsten Gipfel ihrer Mehrtagesausfahrt ins Südtiroler Ahrntal. (Foto: Friedemann Scheu)
Schwäbische Zeitung

18 Skitourengeher der DAV-Sektion Biberach haben unter der Führung von Friedemann Scheu und Heinz Reinhardt fünf herrliche Tage im hintersten Ahrntal/Südtirol verbracht.

Jeder Tag war noch schöner und die Schneeverhältnisse reichten je nach Hanglage von Pulver bis Firn. Vom Hotel in Kasern aus wurden der gemütliche Hüttenkopf, 2302 m, die abenteuerliche Sattelspitze, 2850 m, der südseitige Rauchkofel, mit 3251 m der höchste bestiegene Gipfel, das nordseitige Merbjoch, 2826 m und am letzten Tag die Achsel mit 2336 m bestiegen. Und bei jeder Abfahrt sah man nachher nur strahlende Gesichter.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen