Betrunkener randaliert auf offener Straße und schlägt mit Eisenstange um sich

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Am Freitag gingen bei der Polizei gegen 18.45 Uhr mehrere Notrufe aus der Saulgauer Straße in Biberach ein. Anwohner gaben an, dass ein Mann auf der Straße randaliere und mit großen Steinen Fensterscheiben einwirfe.

Beim Eintreffen der Polizei war der Mann nicht mehr vor Ort. Ermittlungen ergaben allerdings, dass ein 31-Jähriger den Nachmittag mit seinen Freunden in der Saulgauer Straße verbracht und getrunken hatte. Hierbei wurde er immer aggressiver, weshalb ihn seine Freunde vor die Tür setzten.

Weil er laut Polizei damit nicht einverstanden war und begann das Haus mit Steinen zu bewerfen. Nach Angaben der Polizei beschädigte er dabei die Hausfassade, Rollläden und Fensterscheiben.

Als ihn seine Freunde beruhigen wollten, setzte er gegen sie Pfefferspray ein und ging mit einer Eisenstange auf sie los. Diese wurden hierbei leicht verletzt. Danach flüchtete er. Auf der Flucht beschädigte er noch zwei Fahrzeuge, die an der Straße abgestellt waren.

Der 31-Jährige verletzte sich bei dieser Aktion und musste in der Klinik behandelt werden. Es entstand Sachschaden in einer Höhe von 8.000 EUR. Der Mann muss mit einer Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung rechnen.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen