Berkheim löst Mittelbuch wieder an der Tabellenspitze ab

Lesedauer: 4 Min
 Berkheims Markus Bufler (von links) trug mit zwei Treffern maßgeblich zur Wende in der Partie gegen Winterstettenstadt, hier mi
Berkheims Markus Bufler (von links) trug mit zwei Treffern maßgeblich zur Wende in der Partie gegen Winterstettenstadt, hier mit Alexander Heber und Martin Walter, bei. (Foto: Volker Strohmaier)
August Braun

Der SV Mittelbuch ist gegen den SV Dettingen II nicht über ein Remis hinausgekommen und muss den BSC Berkheim, der sein Spiel gegen Winterstettenstadt noch drehen konnte, wieder vorbeiziehen lassen. Mittelbiberach zeigt sich gegen Muttensweiler gut erholt und landet einen 6:0-Kantersieg.

FC Bellamont – SV Stafflangen 0:3 (0:2). In einem zerfahrenen Spiel nutzten die Gäste die Fehler der Heimelf konsequent aus und gingen deshalb auch als verdienter Sieger vom Platz. Nach einer ausgeglichenen ersten halben Stunde brachte der Doppelschlag in der 37. und 38. Minute den FCB auf die Verliererstraße. Tore: 0:1 Eigentor (37.), 0:2 Patrick Zoll (38.), 0:3 Oliver Straub (60.). Res.: 4:0.

SV Ochsenhausen II – TSV Rot a.d. Rot 0:2 (0:1). Tore: 0:1, 0:2 Felix Seefelder (18., 56.). Weitere Informationen zu dieser Partie liegen nicht vor.

SV Kirchdorf – SV Erlenmoos 2:2 (1:1). Der SVE war die engagiertere Mannschaft. Den Gastgebern gelang aber in der Nachspielzeit noch der Ausgleichstreffer. Tore: 0:1 Paul Ruf (20.), 1:1 (42.), 1:2 Christian Wiest (61.), 2:2 (90.+3). Bes. Vork.: Rote Karte für den SV Kirchdorf in der 70. Minute. Weitere Informationen waren nicht erhältlich. Res.: Ausgefallen wegen Spielermangels beim SV Kirchdorf. Wertung: 3:0 für den SV Erlenmoos.

SV Erolzheim – SV Haslach 1:4 (0:1). Die aggressiven Gäste waren der desolat auftretenden Heimelf überlegen. Haslach wollte das Spiel gewinnen, dies sahen die Zuschauer von der ersten bis zur letzten Spielminute. Mit dem dritten Gästetreffer war die Partie gelaufen. Tore: 0:1 Marc Boscher (19./HE), 0:2 Pascal Riedmiller (54.), 0:3 Benjamin Grießer (64.), 0:4 Hamid Byram (69.), 1:4 Simon Harder (80.). Res.: 1:7.

BSC Berkheim – SV Winterstettenstadt 3:2 (0:2). Die Gäste nutzten ihre Möglichkeiten in der ersten Halbzeit konsequent aus. Im zweiten Durchgang wachten die Gastgeber auf und machten mächtig Druck. Der BSC wurde am Ende mit einem nicht unverdienten 3:2-Erfolg belohnt. Tore: 0:1 Fabio Christ (4.), 0:2 Lukas Müller (40.), 1:2, 3:2 Markus Bufler (54., 77.), 2:2 Daniel Welser (67.). Bes. Vork.: Rote Karte für BSC-Spielertrainer Philipp Birk-Braun (85.). Res.: 1:1.

SV Mittelbuch – SV Dettingen II 1:1 (0:0). In einem schlechten Kreisliga-A-Spiel spielten die in der Tabelle deutlich schlechter platzierten Gäste auf Augenhöhe. Das Remis stellt ein gerechtes Ergebnis dar. Tore: 1:0 Pascal Reisch (68.), 1:1 Tobias Zott (80.FE). Bes. Vork.: Gelb-Rote Karte für SVD-Spieler Uwe Röck (92.).

FC Mittelbiberach – SV Muttensweiler 6:0 (3:0). Der FCM erwischte einen guten Tag und konnte die Partie bereits in den ersten 45 Minuten für sich entscheiden. Die Platzherren überzeugten mit einer guten Chancenauswertung. Tore: 1:0 Benjamin Hipp (18.), 2:0, 3:0 Matthias Schmidberger (26., 41.), 4:0 Luca Kies (58.), 5:0 Lukas Ries (63.), 6:0 Reiner Reisch (76.). Res.: 2:1.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen