Beim Nachhaltigkeitstag ist E-Mobilität Thema

Lesedauer: 3 Min
Schwäbische Zeitung

Zum vierten Mal veranstaltet die Hochschule Biberach (HBC) einen Nachhaltigkeitstag, diesmal zum Thema „Smart Mobility“. Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 18. April, auf dem Stadtcampus statt und setzt sich aus einem Aktionstag (12 bis 18 Uhr, Innenhof Areal D) rund um die Elektromobilität und einem Vortrag (18 Uhr, Audimax) des Referenten Louis Palmer zusammen. Palmer ist der erste Mensch, der mit einem selbst entwickelten Elektroauto die Welt umreist hat, das durch Solarenergie angetrieben wird. Auf seiner Reise hat sich Palmer Gesprächspartner in sein Solartaxi eingeladen, um Fragen einer nachhaltigen Entwicklung zu diskutieren. Von dieser Reise wird Palmer im Audimax berichten.

Der Nachhaltigkeitstag mit dem Schweizer Referenten sollte bereits im November 2017 stattfinden, dieser wurde damals kurzfristig abgesagt. Nun holt die HBC den Tag nach – und das mit erweitertem Programm. Denn der Nachhaltigkeitstag soll die Wende in der Campus-Mobilität einläuten. Um hierzu ein Zeichen zu setzen, lässt die HBC eine E-Roller-Flotte auf den Campus einrollen (14 Uhr). Hochschulmitglieder und interessierte Bürger können die Fahrzeuge begutachten und testen, etwa in einem Hindernisparcours.

Ziel des der Aktionstags ist es, Elektromobilität erlebbar zu machen und Hersteller sowie Nutzer zusammen zu bringen. In einem Info-Markt präsentieren sich Betriebe, die Zubehör oder Infrastruktur herstellen, und auch die Hochschule selbst wird Projekte und Initiativen in diesem Zusammenhang vorstellen. Abgerundet wird das Treiben, das im Innenhof des Areals D am Campus Stadt der Hochschule Biberach stattfindet, durch Foodtrucks aus der Region. Nach dem Vortrag von Louis Palmer, der auch die Rallye „Wave Switzerland“ organisiert, haben die Gäste die Möglichkeit bei Streetfood und Getränken mit den Veranstaltern der Hochschule Biberach – Gründerinitiative, Studiengang Energie-Ingenieurwesen, Studentisches Ingenieurbüro – ins Gespräch zu kommen und sich mit anderen Nutzern auszutauschen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen