Beavers gehen ambitioniert in die Saison

Lesedauer: 5 Min

Michael van Deripe geht für die Biberach Beavers als Quarterback auch in der Regionalliga weiter auf Punktejagd. Er ist einer v
Michael van Deripe geht für die Biberach Beavers als Quarterback auch in der Regionalliga weiter auf Punktejagd. Er ist einer von vier US-Amerikanern im Kader der TG-Footballer. (Foto: Archiv: Florian Achberger)
Marc Kuschick

Die American Footballer der Biberach Beavers starten bei den Pforzheim Wilddogs am Sonntag (15 Uhr) in ihre erste Saison in der Regionalliga Mitte in der Vereinsgeschichte. Der Oberligameister von 2017 schaffte es in der vergangenen Spielzeit, alle Spiele zu gewinnen und zog demnach mit der besten Offensive und der besten Defensive der Liga in die höchste Spielklasse Baden-Württembergs ein. Nach den hervorragenden Leistungen des Vorjahrs ist die Aufgabe für die TG-Footballer nun aber ungleich schwerer. Zwar sind die meisten der kommenden Gegner aus früheren Jahren bereits bekannt, die Erinnerungen daran aber meist nicht sehr positiv, auch wenn die Ergebnisse oft sehr knapp waren.

Meistermacher Dominik Brodschelm, der in seiner ersten Saison als Headcoach (zu Deutsch: Cheftrainer) das Kunststück Aufstieg schaffte, ist mit der Saisonvorbereitung sehr zufrieden gewesen. „Wir können vor allem konditionell gut mithalten“, sagt Brodschelm. „Das ist unsere große Stärke.“ So ging ein Vorbereitungsspiel gegen den Zweitligisten Albershausen Crusaders nur knapp mit 21:28 verloren. Brodschelm kann mit Blick auf die neue Saison auf einen großen Kader bauen. „Wir gehen mit 67 Spielern in die Saison, dabei habe ich schon ungefähr zehn aussortiert“, so der Beavers-Headcoach.

Abgang von Funk schmerzt

Nicht mehr dabei ist Runningback Alexander Funk, einer der Leistungsträger der vergangenen Jahre, der ein großes Loch hinterlässt. „Das tut uns weh“, sagt Dominik Brodschelm. „Aber ich bin zuversichtlich, dass wir ihn adäquat ersetzen können.“ Den 23-jährigen Funk hat es zu den Munich Cowboys verschlagen, die in der German Football-League (GFL) spielen. In der bayerischen Landeshauptstadt wird er nun unter dem neuen Offensive Coordinator und ehemaligen Beavers-Headcoach Fabian Birkholz in der höchsten deutschen Spielklasse antreten. Eben jenes Loch soll von dem neuen US-Import Spencer Payne gefüllt werden. Der 24-Jährige aus Oregon ist das erste Mal in Europa unter Vertrag und bekleidet dieselbe Position wie Funk. Dazu kommt Verstärkung mit Julian Letsche von den Ravensburg Razorbacks. „An ihm werden wir noch Spaß haben“, sagt Dominik Brodschelm. Aber auch auf die eigene Jugend wird gebaut. „Jungs wie Arne Draheim und Ingo Berther sind immer im Training, wollen sich ständig verbessern und motivieren damit auch die Alten“, so Brodschelm.

Dass die beiden US-Importe Oscar Vazquez-Dyer und Quarterback Michael van Deripe wieder mit an Bord sind, ist für das Team enorm wichtig. Oscar Vazquez-Dyer, der als Spielertrainer eine Doppelrolle einnimmt, wurde zuletzt mit einem neuen Zweijahresvertrag ausgestattet. „Oscar hat einen hohen Stellenwert als Spieler, aber fast noch wichtiger ist, dass er ein begnadeter Taktiker ist“, sagt Brodschelm. „Und Michael strahlt auf dem Feld eine Ruhe aus, die auch auf die unerfahrenen Spieler übergeht.“

Saisonziel ist Platz vier

Dass bis auf Holzgerlingen alle Gegner aus den vergangenen zwei bis drei Jahren bekannt sind, ist ein Vorteil. „Die Ergebnisse waren damals meist knapp. Vor allem gegen Freiburg hätten wir einmal mehr gewinnen müssen“, sagt Brodschelm rückblickend. „Ich glaube, diese knappen Ergebnisse haben die Jungs für letzte Saison besonders motiviert.“

Als Saisonziel hat sich Brodschelm Platz vier ausgesucht, einen Mittelfeldplatz in der sieben Teams starken Liga. Brodschelms Geheimtipp auf die Meisterschaft sind die Weinheim Longhorns. „Wir sind nicht der Abstiegskandidat, aber in dieser Liga kann jeder jeden schlagen“, sagt Dominik Brodschelm. „Ich habe auch Lust, die Teams auf den Plätzen eins und zwei zu ärgern“, sagt er und grinst.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen