Bürger für Bürger: Ruth Schlegel ist neue Leiterin des Hol- und Bringdienstes

Lesedauer: 3 Min
 Peter Rupf, Ruth Schlegel und Ingeborg Mock von der Initiative Bürger für Bürger freuen sich, dass der Hol-und Bringdienst unte
Peter Rupf, Ruth Schlegel und Ingeborg Mock von der Initiative Bürger für Bürger freuen sich, dass der Hol-und Bringdienst unter neuer Leitung sein gewohntes Angebot aufrechterhalten kann. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Die Biberacher Initiative Bürger für Bürger (BfB) freut sich über eine neue Leiterin für den Arbeitskreis Hol- und Bringdienst: Ruth Schlegel übernimmt diese Tätigkeit von Ingeborg Mock. Ruth Schlegel hatte sich nach einer Veröffentlichung in der „Schwäbischen Zeitung“ gemeldet.

„Mit diesem Dienst wollen wir Menschen unterstützen, damit diese möglichst lange ihre Selbstständigkeit bewahren und zu Hause versorgt werden können“, erläutert Ruth Schlegel. Der Hol- und Bringdienst kann je nach Einzelfall vielerlei bedeuten: Einkäufe erledigen, Briefe/Päckchen zur Post und/oder Kleidung in die Reinigung bringen, ein Arztrezept abholen und Medikamente besorgen, sonstige Dinge abholen oder erledigen und manches mehr. Bei all dem unterstützt der ehrenamtlichen Einkaufs- und Besorgungsdienst Mitbürger, die hierzu nicht mehr selbst in der Lage sind. Die Klienten sind vorwiegend ältere, allein stehende, oft einsame, immobile Menschen. Voraussetzung für die Hilfe ist, dass keine Kinder in der Nähe leben, die ihre Eltern im Bedarfsfall unterstützen müssten. In Fällen, in denen zwar Kinder vor Ort leben, die Beziehung zu den Kindern aber massiv gestört ist, springt Bürger für Bürger aber ein und hilft. Ach wer neu zugezogen ist und noch keine Kontakte geknüpft hat oder wer plötzlich krank wird und Hilfe benötigt, bekommt sie.

Den Hol- und Bringdienst gibt es seit Juli 2012; in dieser Arbeitsgruppe engagieren sich aktuell 22 Mitarbeiter, neue Helfer sind immer willkommen. Zahlreiche Klienten waren und sind sher dankbar für die Hilfe.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen