Autor liest aus Buch über Weiße Rose

Lesedauer: 1 Min
Schwäbische Zeitung

Der Theologe Robert M. Zoske liest am Donnerstag, 10. Oktober, in der Bonhoefferkirche aus seinem Buch „Flamme Sein! – Hans Scholl und die Weiße Rose“. Die Veranstaltung von evangelischer Stadt-Kirchengemeinde Biberach, Demokratiezentrum Oberschwaben sowie Evangelischem Bildungswerk Oberschwaben beginnt um 19.30 Uhr. Wie kam Hans Scholl dazu, sein Leben im Kampf gegen Hitler zu riskieren? Robert Zoske zeichnet auf der Grundlage von bisher unbekannten Dokumenten ein neues, faszinierendes Bild von Hans Scholl, den der Heroismus der Hitlerjugend ebenso anzog wie eine naturmystische Frömmigkeit, dessen Freiheitsdrang aber seine größte, kompromisslose Leidenschaft war. „Es lebe die Freiheit“, waren seine letzten Worte.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen