Autofahrt endet mit zerfetztem Reifen

Lesedauer: 2 Min
Betrunken am Steuer: Autofahrt endet mit zerfetztem Reifen
Eine Autofahrt hat in Biberach mit zerfetztem Reifen geendet. (Foto: dpa)
Schwäbische Zeitung

Nach einem Unfall am Dienstagabend in Biberach bittet die Polizei um Unterstützung der Bevölkerung. Gegen 18.30 Uhr sah ein Zeuge in der Gaisentalstraße ein Auto mit Warnblinklicht und zerfetztem Reifen.

Das Fahrzeug stand an der Einmündung des Wohngebiets Fünf Linden. Der Zeuge rief die Polizei. Die kam und fand auf dem Beifahrersitz eine betrunkene Frau vor. Die 43-Jährige hatte so viel Alkohol getrunken, dass die Polizisten einen Krankenwagen riefen. Dieser brachte die Frau in eine Klinik. Das Auto war nicht mehr fahrbereit. Es wurde am nächsten Tag abgeschleppt.

Die Polizei hat die ersten Spuren gesichert. Sie hat den Verdacht, dass das Auto in der Gaisentalstraße in Richtung Fünf Linden fuhr. Der schwarze Ford Focus streifte vermutlich eine Verkehrsinsel. Dabei platzte ein Reifen.

Wer das Fahrzeug gelenkt hat, weiß die Polizei noch nicht. Deshalb hat sie die Ermittlungen aufgenommen. Dabei ist sie auch auf Hilfe aus der Bevölkerung angewiesen.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Biberach, Telefonnummer 07351/447-0 zu melden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen