Autofahrer übersieht Roller


Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet in der Dunkelheit.
Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet in der Dunkelheit. (Foto: dpa)
Schwäbische Zeitung

Ein 41-Jähriger ist am Montag in Biberach mit seinem Auto gegen einen Roller geprallt. Kurz vor 10 Uhr fuhr der Mann in der Bleicherstraße in Richtung Ehinger Straße. Dass an der Einmündung ein...

Lho 41-Käelhsll hdl ma Agolms ho Hhhllmme ahl dlhola Molg slslo lholo Lgiill slelmiil. Hole sgl 10 Oel boel kll Amoo ho kll Hilhmelldllmßl ho Lhmeloos Lehosll Dllmßl. Kmdd mo kll Lhoaüokoos lho Lgiillbmelll smlllll, dme kll Molgbmelll ohmel. Ll boel mob kmd Eslhlmk mob. Kmhlh sllillell ll klo Lgiillbmelll dmesll. Kll 52-Käelhsl hma ahl lhola Hlmohlosmslo ho lhol Hihohh. Klo Dmemklo mo klo Bmeleloslo dmeälel khl Egihelh mob look 3000 Lolg.

Meist gelesen in der Umgebung

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.

Meist gelesen

Mit ihrem EM-Fanbus sorgten acht Männer aus Oberschwaben am Donnerstag für Aufsehen vor dem Quartier der deutschen Mannschaft im

Acht Schwaben sorgen mit EM-Bus für Party vor dem DFB-Quartier

Acht Fußballfans aus dem Landkreis Biberach haben am Mittwoch und Donnerstag mit ihrem umgebauten EM-Fanbus vor dem Quartier der deutschen Fußballnationalmannschaft in Herzogenaurach für Furore gesorgt. Die Partystimmung, die sie dort verbreiteten, rief sogar die Polizei auf den Plan. Was hinter der ganzen Aktion steckt.

Mit lauter Rockmusik und ohrenbetäubenden Durchsagen war der Bus mit Biberacher Kennzeichen am Mittwochabend und am Donnerstagmorgen vor das deutsche EM-Quartier gerollt und hatte die Nationalmannschaft sozusagen ...

 Sinkt die Inzidenz auch in den nächsten Tagen, dann gibt es wieder Lockerungen.

Inzidenz in Lindau erstmals wieder unter 50

Zum traurigen Spitzenreiter wurde Lindau am Wochenende bezüglich der Sieben-Tage-Inzidenz deutschlandweit. Doch jetzt winken – auch wenn der Kreis in Bayern immer noch auf Platz 2 ist – möglicherweise bald wieder Lockerungen. Denn am Donnerstagfrüh liegt der zu Corona-Zeiten so wichtige Wert erstmals wieder unter der kritischen Marke, nämlich bei 48,8.

Doch wie geht es nun weiter? Nach der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung muss die vom Robert-Koch-Institut (RKI) im Internet veröffentlichten Sieben-Tage-Inzidenz die ...

Bei Bauarbeiten bei der Firma Vetter im Gewerbegebiet wurde ein Objekt entdeckt, das ein Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg s

Evakuierung wegen möglicher Fliegerbombe in Ravensburg nicht ausgeschlossen

Liegt auf dem Gelände der Ravensburger Firma Vetter im Gewerbegebiet Erlen eine bisher unentdeckte Fliegerbombe? Genaues weiß man nicht. Am Samstag soll das Gebiet daher genau untersucht werden. Eventuell sind Evakuierungen nötig.

Im Gewerbegebiet Erlen in Bavendorf, unweit der Firma Vetter, ist bei Bauarbeiten am Mittwoch ein möglicher Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt worden. Daher wird das Gelände am Samstag, 19. Juni, von einer Spezialfirma genau untersucht.

Mehr Themen