Auto überschlägt sich auf B312

Lesedauer: 2 Min
 Die Feuerwehr Biberach ist zu einem Unfall auf der B312 in der Nähe von Stafflangen gerufen worden.
Die Feuerwehr Biberach ist zu einem Unfall auf der B312 in der Nähe von Stafflangen gerufen worden. (Foto: Feuewehr Biberach)
Schwäbische Zeitung

Ein 61 Jahre alter Autofahrer ist am Dienstagnachmittag auf der B312 von der Fahrbahn abgekommen. Die Feuerwehr Biberach wurde zu dem Verkehrsunfall, der sich kurz vor der Abzweigung nach Stafflangen ereignet hatte, gegen 16.15 Uhr alarmiert.

Nach Angaben der Polizei fuhr der Mann auf der Bundesstraße von Biberach in Richtung Riedlingen, als er nach links von der Straße abkam. Das Auto überschlug sich und blieb neben der Straße schwer beschädigt liegen, wie die Feuerwehr mitteilte.

Beim Eintreffen der Feuerwehrleute war der Fahrer bereits bei den Mitarbeitern des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) in Behandlung.

„Der Autofahrer hat sich leicht verletzt und wurde ambulant in einem Krankenhaus behandelt“, so ein Sprecher des Polizeipräsidiums Ulm auf SZ-Nachfrage. Warum der Mann von der Straße abkam, ist nicht bekannt. Der Schaden beläuft sich auf etwa 6000 Euro.

Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle zusammen mit den Kameraden der Abteilung Stafflangen ab und stellte den Brandschutz sicher.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen