Auszeichnung für AMC-Quintett

Lesedauer: 2 Min
 Freuen sich über ihre ADAC-Auszeichnungen: (von links) Marius Baum, Linda Weber und Larissa Mayer vom AMC Biberach.
Freuen sich über ihre ADAC-Auszeichnungen: (von links) Marius Baum, Linda Weber und Larissa Mayer vom AMC Biberach. (Foto: Andrea Weber)
Schwäbische Zeitung

Der ADAC hat im Kongresszentrum in Böblingen die besten Motorsportler Württembergs für ihre herausragenden Erfolge im Vorjahr geehrt. Vom AMC Biberach nahmen Marius Baum, Paul Bloy, Larissa Mayer, Florian Ruedi und Linda Weber Auszeichnungen mit nach Hause.

Die Ehrungen fanden in zwei getrennten Veranstaltungen statt. Nachmittags wurden die jugendlichen Sportler geehrt. Michael Sauer, Sportleiter des ADAC Württemberg, unterstrich die Bedeutung des Sports für junge Menschen. Er erinnerte die Jugendlichen aber auch daran, dass es vor allem durch das Engagement der Eltern und Trainer möglich gemacht werde. Marius Baum erhielt eine Auszeichnung für den zweiten Platz in der Teamwertung im baden-württembergischen ADAC-Enduro-Cup. Linda Weber wurde geehrt für den ersten Platz im ADAC-Bundesendlauf in der Mannschaftswertung, den zweiten Platz im Bundesendlauf in Klasse fünf sowie den vierten Platz in der baden-württembergischen Jugendtrial-Meisterschaft (BWJ).

Bei der abendlichen Ehrung wurden die AMC-Jugendlichen Paul Bloy und Florian Ruedi ausgezeichnet, da sie auch bei deutschen Meisterschaften vorn dabei waren. Paul Bloy wurde Zweiter in der deutschen Jugend-Motocross-Meisterschaft und Fünfter beim ADAC-MX-Masters-Junior-Cup 85. Florian Ruedi wurde württembergischer Meister in der BWJ, deutscher Jugendmeister in Klasse zwei und deutscher Meister im DMSB-Cup.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen