Aufstiegsplatzierung für TSA-Paar Neumann

Lesedauer: 2 Min
 Freuten sich über Rang drei in Waiblingen: Ursel Straub-Neumann und Reiner Neumann.
Freuten sich über Rang drei in Waiblingen: Ursel Straub-Neumann und Reiner Neumann. (Foto: Klaus Butenschön)
Schwäbische Zeitung

Ursel Straub-Neumann und Reiner Neumann von der Tanzsportabteilung (TSA) der TG Biberach haben beim Adventsturnier in Waiblingen Rang drei erzielt. Damit holte sich das TSA-Paar bei den Senioren III B eine weitere Aufstiegsplatzierung für den Sprung in die A-Klasse.

„Die Tanzfläche war sehr groß, sodass wir unsere Choreographien souverän präsentieren konnten“, freuten sich Ursel Straub-Neumann und Reiner Neumann über das Abschneiden in Waiblingen. „Und dank der riesigen Fanunterstützung hat das Turnier sehr viel Spaß gemacht.“ Bereits in der Vorrunde mit sieben Paaren zogen beide die Blicke der Wertungsrichter auf sich und zogen mit voller Punktzahl als bestes Paar ins Finale ein. Dort konnten sie aber nicht alle Wertungsrichter von sich überzeugen, sodass es am Ende der dritte Platz wurde.

Auch Birgit und Christophe Schoenenberger wagten sich in Waiblingen aufs Parkett. In der A-Klasse der Senioren II Latein reichte es nicht ganz für den Sprung aufs Treppchen. Mit zwei fünften, einem vierten und sogar dritten Plätzen (in Jive und Pasodoble) erreichten sie Rang vier. Das Adventsturnier des TSC Staufer-Residenz ist für viele Standard- und Lateinpaare aus dem gesamten süddeutschen Raum und aus Österreich ein vorweihnachtlicher Höhepunkt.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen