Auffahrunfall in der Waldseer Straße in Biberach

Lesedauer: 2 Min
 Eine Unachtsamkeit hat am Donnerstag in Biberach zu einem Auffahrunfall geführt.
Eine Unachtsamkeit hat am Donnerstag in Biberach zu einem Auffahrunfall geführt. (Foto: Friso Gentsch/dpa)
Schwäbische Zeitung

Eine Unachtsamkeit hat am Donnerstag in Biberach zu einem Auffahrunfall geführt.

Gegen 17.15 Uhr fuhr ein 22-Jähriger in der Waldseer Straße in Richtung Stadtmitte. Aufgrund des Verkehrs musste der Seat-Fahrer langsam fahren. Ein 21-Jähriger fuhr mit seinem VW dahinter. Er erkannte die Situation zu spät und fuhr dem Seat ins Heck. Durch den Aufprall erlitten der 22-Jährige und seine 22 und 71 Jahre alten Mitfahrerinnen leichte Verletzungen. Die beiden Autos waren nicht mehr fahrbereit. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 7000 Euro.

Die Polizei weist darauf hin, dass Ablenkung und Unachtsamkeit häufig die Ursache schwerer Unfälle seien. „Vermeiden Sie jede Art von Störungen und Ablenkungsquellen, die Ihre Konzentration auf das Verkehrsgeschehen negativ beeinflussen könnten. Und halten Sie bitte Abstand“, so die Polizei.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen