Architekten aus Biberach und Valence tauschen sich aus

Lesedauer: 2 Min
Architekten aus Biberach und Valence besichtigten unter anderem das Gebäude des Europäischen Parlaments in Straßburg.
Architekten aus Biberach und Valence besichtigten unter anderem das Gebäude des Europäischen Parlaments in Straßburg. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Schon mehrfach haben sich Architekten und Stadtplaner aus den Partnerstädten Biberach, Valence und Schweidnitz zum Austausch getroffen, mit Asti sind Begegnungen im kommenden Jahr vereinbart. Eine Gruppe der Biberacher und Valencer Kollegen haben sich nun über ein verlängertes Wochenende im Elsass getroffen, um dort Projekte zu besichtigen.

Passend zum europäischen Austausch war der erste Programmpunkt das Europäische Parlament in Straßburg, entworfen vom Büro Architecture Studio. In Colmar war das beeindruckende Museum Unterlinden der Architekten Herzog & de Meuron Ziel der Gruppe. Eigenständige Gebäude verschiedener Epochen bis hin zum Neubau wurden in der Altstadt von Colmar zu einem beeindruckenden Gesamten verwoben.

Basel und die Projekte von Blaser Architekten standen am nächsten Tag auf dem Programm, ferner ein Besuch des Vitra Campus in Weil am Rhein mit seiner Sammlung internationaler Architektur, um abends wieder nach Lutterbach im Elsass zurückzukehren und die Dreiländertour zu vollenden.

Nach Verabredung eines nächsten Treffens besuchte die Biberacher Gruppe einen weiteren architektonisches Highlight, das Museum Burda von Richard Meier in Baden-Baden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen