ARCD-Mitglieder erkunden Oberösterreich

Lesedauer: 2 Min
ARCD-Mitglieder erkunden Oberösterreich
ARCD-Mitglieder erkunden Oberösterreich (Foto: Privat)
Schwäbische Zeitung

Der mehrtägige Ausflug der Mitglieder des Auto- und Reiseclub Deutschland (ARCD) aus Biberach führte diesmal nach Oberösterreich in das nördliche Salzkammergut. Ziel war Traunkirchen am Traunsee.

Bei Kaiserwetter war das erste Ziel das MANRO-CLASSIC Auto & Musikmuseum in Koppl. Sehr zur Freude vieler Teilnehmer, die mit originalen und einsatzbereiten Fahrzeugen und Musik-Jukeboxen vorzugsweise in die 50er und 60er Jahre versetzt wurden. Manch einer wagte ein kurzes Tänzchen. Der nächste Tag begann mit einem Besuch vom Seeschloss Orth in der Keramikstadt Gmunden und einer Stadtführung. Mit einer modernen Großkabinen-Pendelbahn ging es auf den Gmundener Hausberg, den Grünberg (984 Meter). Ein herrlicher Ausblick auf den Traunsee und die Umgebung belohnte die Teilnehmer.

Die einstündige Schifffahrt zurück zum Hotel war das letzte Highlight des Tages. Am dritten Tag stand eine Rundreise nach Bad Ischl mit Stadtführung und in die Seenregion mit Mondsee, Wolfgangsee, Attersee auf dem Programm. Der vierte und letzte Tag führte in die Mozartstadt Salzburg, wo es bei freier Verfügung zahlreiche Kulturdenkmäler, voran den Salzburger Dom zu besichtigen gab. Der bekannte Salzburger Schnürlregen beeinträchtige die Ausflügler nur wenig, bevor es wieder zurück nach Biberach ging.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen