Arbeitslosenquote sinkt auf 2,8 Prozent

Lesedauer: 2 Min
 Im Kreis Biberach ist die Arbeitslosenquote gesunken.
Im Kreis Biberach ist die Arbeitslosenquote gesunken. (Foto: Uwe Anspach)
Schwäbische Zeitung

Im Landkreis Biberach ist die Arbeitslosenquote auf 2,8 Prozent gesunken.

Wie die Arbeitsagentur Ulm mitteilt, ist dies weiterhin die niedrigste Quote unter den Kreisen in Baden-Württemberg und die einzige im Land unter der Drei-Prozent-Marke. Zum Vormonat sind das 0,4 Prozentpunkte weniger, zum Vorjahr 0,9 Prozentpunkte mehr.

Mit 3395 Frauen und Männern waren 414 oder 10,9 Prozent weniger Menschen arbeitslos als vor vier Wochen. Die Agentur für Arbeit in Biberach betreute 2343 Menschen (minus 284). Das Jobcenter des Landkreises Biberach betreute 1052 Frauen und Männer (minus 130).

Vorläufige Daten über Anzeigen zur Kurzarbeit im Oktober liegen bis zum 25. des Monats vor. In diesem Zeitraum zeigten im Landkreis Biberach 31 Betriebe für bis zu 426 Beschäftigte Kurzarbeit an. Die tatsächlich realisierte Kurzarbeit auf Kreisebene steht nun für den Monat April fest. In diesem Monat rechneten im Landkreis Biberach 1132 Betriebe für 20 158 Beschäftigte Kurzarbeitergeld ab. Die Abrechnung erfolgt immer zeitverzögert.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen