Albverein wandert bei Bad Urach

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Die Fahrtkosten betragen 13 Euro für Mitglieder des Schwäbischen Albvereins und 15 Euro für Nichtmitglieder. Wanderführer sind Jürgen Stösser und Dieter Mehre.

Eine Albtraufwanderung veranstaltet der Schwäbische Albverein am Sonntag, 8. Juli. Abfahrt ist um 8.30 Uhr am Parkplatz Saudengasse. Die Rückkehr erfolgt gegen 20 Uhr.

Vom Parkplatz der Hohen Warte bei Sankt Johann geht es nach einem kurzen Aufstieg zum Aussichtsturm, von wo aus sich bei guter Sicht ein Rundblick bis in die Alpen hinein bietet. Danach führt der Waldweg zum Grünen Fels und zum Olgafels mit schöner Sicht auf das Ermstal. Am Segelfluggelände Rossberg vorbei, wandern die Teilnehmer auf einem steinigen Pfad zu den Gütersteiner Höllenlöchern und am gleichnamigen Wasserfall vorbei zu den Rutschenfelsen. Danach geht es steil bergab über den Uracher Wasserfall und entlang des Brühlbaches zum Parkplatz Maisental, dem Endpunkt der Wanderung.

Es besteht keine Abkürzmöglichkeit. Die Gesamtstrecke beträgt 15 Kilometer bei 380 Höhenmetern auf- und 800 Höhenmeter abwärts. „Gutes Schuhwerk und Trittsicherheit sind Voraussetzung und Stöcke hilfreich“, teilt der Albverein mit. Getränke und Rucksackvesper müssen mitgebracht werden. Eine Schlusseinkehr ist vorgesehen. Gäste sind willkommen.

Die Fahrtkosten betragen 13 Euro für Mitglieder des Schwäbischen Albvereins und 15 Euro für Nichtmitglieder. Wanderführer sind Jürgen Stösser und Dieter Mehre.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen