Abstand nicht eingehalten

Lesedauer: 1 Min
 Ein Auffahrunfall hat sich in Biberach ereignet.
Ein Auffahrunfall hat sich in Biberach ereignet. (Foto: Friso Gentsch/dpa)
Schwäbische Zeitung

Ein unaufmerksamer Moment hat am Mittwoch in Biberach zu einem Unfall mit hohem Sachschaden geführt. Kurz vor 20.15 Uhr fuhr eine 49-Jährige auf dem Zeppelinring in Richtung Hindenburgstraße. Unerwartet parkte ein Autofahrer aus einer Parklücke aus. Die 49-Jährige bremste ihren Nissan ab.

Hinter ihr fuhr ein 29-Jähriger mit seinem Auto. Der erkannte laut Polizeibericht die Situation zu spät und fuhr in das Heck desv orausfahrenden Fahrzeugs. Bei dem Zusammenstoß erlitt die 20-jährige Beifahrerin im Nissan leichte Verletzungen. Die beiden Fahrzeugen waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 15 000 Euro.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen