970 Euro gehen an den FV Biberach

Lesedauer: 3 Min
 Mit coronabedingem Abstand präsentieren sich Stephanie Schmid (von links), Leiterin der Tagespflege bei der Lebenshilfe, die Be
Mit coronabedingem Abstand präsentieren sich Stephanie Schmid (von links), Leiterin der Tagespflege bei der Lebenshilfe, die Bewohner der Lebenshilfeeinrichtung, Vorstand Michael Münch vom FV Biberach und Direktor Steffen Mayer von der Kreissparkasse Biberach, bei der Spendenübergabe. (Foto: Josef Aßfalg)
Freier Mitarbeiter
FV

Der Fußballverein (FV) Biberach hat aus der gemeinsamen Aktion der Kreissparkasse Biberach und der Schwäbischen Zeitung „Engagieren und Kassieren“ 970 Euro erhalten. Die Spende wird für die Anschaffung von Stehtischen und einem Zelt bei Heimspielen des FV BIberach verwendet. Im Gegenzug hat der FV seit der Corona-Pandemie den Lieferservice und die Wertstoffentsorgung für die Lebenshilfe Biberach übernommen.

Die Spendenaktion der „Stiftung BC – Gemeinsam für eine bessere Zukunft“ geht damit in die dritte Runde. Dafür stellt die Stiftung der Kreissparkasse Biberach rund 40 000 Euro zur Verfügung. Im Gegenzug engagieren sich Vereine, Organisationen und Gruppierungen im sozialen Bereich.

Mehr Zeit für Bewohner

„Das Engagement des FV Biberach ist für uns in der Pandemie eine große Entlastung“, sagte Stephanie Schmid, Leiterin der Tagesbetreuung und für die Öffentlichkeitsarbeit der Lebenshilfe zuständig. „Damit haben wir unter den Bedingungen von Corona mehr Zeit für unsere Bewohner“. Die Lebensmittel würden beim Supermarkt bestellt und die Mitglieder des FV übernehmen den Lieferservice. Gleichzeitig entsorgen sie auch den Wertstoff der Lebenshilfe. Und: Der FV hat dieses Engagement auf unbestimmte Zeit übernommen.

Mit der Spende würden jetzt Stehtische und ein Zelt für die Bewirtung bei Heimspielen beschafft, verriet Michael Münch vom Vorstand des FV. „Mit der Lebenshilfe sind wir schon länger verbunden“, befand Bruno Münch, der für Events und Sponsorengewinnung beim FV zuständig ist. Aus einer Erbschaft sei dem FV vor Jahren eine Spende zugegangen, die für einen sozialen Zweck bestimmt war. „Diese Spende haben wir an die Lebenshilfe weitergeleitet“, so Bruno Münch. Jährlich veranstalte der FV zusammen mit der Lebenshilfe Biberach ein Event im Stadion, fügt sein Sohn Michael hinzu. „Es ist quasi ein Fußballvormittag mit den Bewohnern der Lebenshilfe und anschließendem Grillfest“. Corona bedingt sei es dieses Jahr ausgefallen.

„Für das Vereinswesen und die sozialen Einrichtungen ist es eine unserer Stärken, dass wir in der Region verwurzelt sind“, sagte Direktor Steffen Mayer von der Kreissparkasse Biberach. Und: Als „Local-Player“ sei die Kreissparkasse Biberach hier zu Hause „und die Pflege der Heimat ist unser Anliegen“.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade