25 Müllsäcke im Wald entsorgt

Lesedauer: 1 Min
 Die Polizei ermittelte die Frau, die unerlaubt im Wald Müll entsorgen wollte.
Die Polizei ermittelte die Frau, die unerlaubt im Wald Müll entsorgen wollte. (Foto: Symbol: dpa/Roland Weihrauch)
Schwäbische Zeitung

25 Säcke mit Hausmüll hat eine 38-Jährige unerlaubt im Wald entsorgt. Laut Polizeibericht erwartet sie eine Ordnungswidrigkeitenanzeige und sie wird die Kosten für die Beseitigung des Mülls bezahlen müssen.

Weil die Müllabfuhr die bereitgestellten gelben Säcke nicht mitnahm, entschloss sich die Frau, sie selbst zu entsorgen. Sie lud sie in einem Wald ab. Ein Förster entdeckte am Freitagmorgen die Müllablagerung. Er verständigte die Polizei. Die Beamten fanden im Müll Hinweise auf die Frau, die auch sofort einräumte, dass es ihr Müll sei.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen