Vorfahrt missachtet

Lesedauer: 2 Min
 Es gab einen Unfall bei Berkheim.
Es gab einen Unfall bei Berkheim. (Foto: Marcus Fahrer/dpa)
Schwäbische Zeitung

Ein Verkehrsunfall mit zwei Leichtverletzten und Sachschaden von rund 6000 Euro sind die Bilanz eines Unfalles am Dienstagmorgen bei Berkheim. Das teilt die Polizei mit.

Gegen 9 Uhr befuhr ein 84-Jähriger einen Verbindungsweg bei Berkheim. An einer Kreuzung kam auf einem weiteren Verbindungsweg von rechts ein Opelfahrer aus Richtung Unteropfingen. Der 33-Jährige hatte Vorfahrt. Den übersah der Fahrer des BMW. Die Fahrzeuge stießen im Kreuzungsbereich zusammen. Bei dem Unfall erlitten beide Autofahrer leichte Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte sie in ein Krankenhaus. Der Sachschaden an den Autos beträgt etwa 6000 Euro.

Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Ursachen für Vorfahrtsverletzungen sind laut Polizei vielfältig und reichen von der falschen Einschätzung der Verkehrs- und Rechtslage bis zur Unaufmerksamkeit im entscheidenden Moment. Es werden Abstände und Fahrgeschwindigkeiten der bevorrechtigten Fahrzeuge falsch eingeschätzt oder aber zu früh auf das richtige Verhalten des Wartepflichtigen vertraut. Deshalb muss, wer die Vorfahrt zu beachten hat, rechtzeitig durch sein Fahrverhalten zu erkennen geben, dass er warten wird.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen