Trotz Ausweichmanöver kracht’s

Lesedauer: 1 Min

Das Blaulicht eines Polizeifahrzeugs.
Das Blaulicht eines Polizeifahrzeugs. (Foto: dpa)
Schwäbische Zeitung

Bei einem Auffahrunfall in Berkheim ist eine Frau am Donnerstag leicht verletzt worden. Gegen 7.30 Uhr fuhr ein Suzuki in der Hauptstraße. Laut Polizeibericht wollte die Fahrerin nach links in die Biberacher Straße abbiegen. Weil ihr Fahrzeuge entgegenkamen, stoppte die Frau. Das stehende Auto sah ein Opelfahrer aber zu spät. Der 54-Jährige war hinter dem Suzuki unterwegs. Er wollte einen Zusammenstoß vermeiden, wich nach links aus und prallte gegen ein anderes Auto. Er schob dieses gegen einen Baum. Die 36-jährige Fahrerin verletzte sich bei dem Unfall leicht. Ein Krankenwagen brachte sie in eine Klinik. Die Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit, weshalb sie abgeschleppt wurden. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 11000 Euro.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen