Haftbefehle am Flughafen vollstreckt

Lesedauer: 2 Min
 Die Polizei hatte am Memminger Flughafen viel zu tun.
Die Polizei hatte am Memminger Flughafen viel zu tun. (Foto: Archiv)
Schwäbische Zeitung

Reichlich zu tun hatte die Polizei vergangenes Wochenende am Allgäu Airport in Memmingen. Es wurden mehrere Haftbefehle vollstreckt und eine Urkundenfälschung aufgedeckt.

So reiste ein 42-jähriger Bulgare von Sofia kommend ein. Hierbei wurde festgestellt, dass gegen ihn ein Haftbefehl vorlag. Der Bulgare konnte dessen Vollstreckung gegen Zahlung abwenden. Bei der Ausreise nach Sofia wurde außerdme ein offener Haftbefehl gegen einen 22-jährigen Bulgaren festgestellt. Auch hier wurde dessen Vollzug durch die Zahlung des Geldbetrags abgewendet. Somit konnte der 22-jährige ausreisen. Eine 28 Jahre alte Bulgarin musste hingegen wegen eines Untersuchungshaftbefehls in die JVA Memmingen eingeliefert werden. Ebenso erging es einem 39 Jahre alten Georgier, der zwei bestehende Haftbefehle nicht abwenden konnte. Schließlich wurde er in die JVA Kempten gebracht.

Bei der Ausreise nach Dublin wurde bei einem Reisenden ein gefälschter griechischer Personalausweis festgestellt. Bei der weiteren Überprüfung wurde noch ein gefälschter griechischer Führerschein sowie eine Bankkarte sichergestellt. Schließlich stellte sich heraus, dass es sich bei der Person um einen 21 Jahre alten Albaner handelt, der sich illegal im Schengenraum aufhält. Er wurde vorläufig festgenommen und am Folgetag dem Haftrichter beim Amtsgericht Memmingen vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen