Corteses Schulterverletzung ausgeheilt

Lesedauer: 1 Min
Schwäbische Zeitung

Der Berkheimer Motorradprofi Sandro Cortese ist wieder fit: Seine Schulterverletzung ist rechtzeitig vor dem Rennwochenende der Superbike-WM in Imola ausgeheilt.

Nach dem schlimmen Sturz in Assen vor einem Monat ist Sandro Cortese zuversichtlich, dass er an diesem Wochenende wieder an seine gewohnte Form anknüpfen kann. Ein Sturz in der Superpole bei der WM-Runde in Holland endete für Cortese ohne Brüche an der rechten Schulter. Untersuchungen ergaben eine Einblutung des Gelenks. Der Heilprozess nahm zwei Wochen in Anspruch. Cortese konnte in dieser Zeit wegen starker Schmerzen kaum trainieren. Dank spezieller Physiotherapien fühlt sich der Yamaha-Pilot nun wieder soweit fit, dass er in das fünfte Saisonmeeting starten kann.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen