Chaos auf der A7: Lastwagen verliert Kisten

Lesedauer: 2 Min
 Bis gegen 17 Uhr rechnet die Autobahnpolizei mit Verkehrsbehinderungen.
Bis gegen 17 Uhr rechnet die Autobahnpolizei mit Verkehrsbehinderungen. (Foto: Archiv)
Schwäbische Zeitung

Getränkekisten, Flaschen und Glasscherben sind am Dienstag auf der A 7 im Bereich der Anschlussstelle Berkheim verteilt worden. Die Autobahnpolizei geht davon aus, dass an der Unfallstelle gegen 17 Uhr aufgeräumt ist und der Verkehr wieder normal fließen kann.

Wie die Autobahnpolizei mitteilte, war ein 35-jähriger Pole mit seinem Getränkelaster gegen 10.30 Uhr wohl noch deutlich zu schnell, als er die A7 über die Anschlussstelle Berkheim verlassen wollte. Die geladenen Getränkekisten rutschten von der Ladefläche und verteilten sich auf Fahrbahn und Seitenstreifen.

Schaden beträgt mehrere Tausend Euro

Die Ausfahrt der Anschlussstelle ist zur Bergung der Vielzahl von Getränkekisten, Flaschen und Glasscherben in Fahrtrichtung Süden noch bis zum späten Nachmittag gesperrt.

Es kommt zu massiven Verkehrsbehinderungen. Ohne die Bergungskosten zu beziffern, geht die Autobahnpolizei von einem Sachschaden von mindestens 8000 Euro aus.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen