Betrunkener randaliert in Berkheim

Lesedauer: 2 Min
 Ein Betrunkener hat am Montagabend in Berkheim randaliert. Sanitäter brachten in ein Krankenhaus.
Ein Betrunkener hat am Montagabend in Berkheim randaliert. Sanitäter brachten in ein Krankenhaus. (Foto: Roland Weihrauch/dpa)
Schwäbische Zeitung

Ein Betrunkener hat am Montagabend in Berkheim Gegenstände aus seiner Wohnung geworfen und in einem Zimmer Papiere in Brand gesteckt. Das berichtet die Polizei. Der 30-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht, das Feuer ging von selbst aus. Der Sachschaden beträgt rund 2000 Euro.

Wie die Polizei berichtet, ist der 30-Jährige in der Hauptstraße gegen 18 Uhr „ausgerastet“. In einem psychischen Ausnahmezustand habe der Mann Möbel und andere Gegenstände durch die Fenster geworfen. Flaschen seien auf die Straße geflogen und in einem Zimmer soll der Mann Dokumente verbrannt haben.

Zeugen riefen zunächst die Feuerwehr. Bei deren Eintreffen sei der Mann aus dem Zimmer gestürmt und habe gegenüber den Einsatzkräften eine bedrohliche Haltung eingenommen. Polizisten, die später zusätzlich alarmiert wurden, nahmen den Randalierer fest. Der Rettungsdienst brachte ihn in ein Krankenhaus. Das Feuer war von selbst erloschen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen