22-Jähriger stürzt bei Dacharbeiten ab

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Bei Arbeiten an einem Dach ist ein 22-Jähriger am Dienstag im Berkheimer Ortsteil Bonlanden verletzt worden. Der Arbeitsunfall ereignete sich gegen 11 Uhr in der Faustin-Mennel-Straße und sorgte für ein größeres Aufgebot an Rettungskräften.

Nach Mitteilung der Erolzheimer Feuerwehr wurden die Einsatzkräfte zusammen mit den Kameraden der Berkheimer Wehr zum Unglücksort alarmiert. Vor Ort sei ein Arbeiter bei Dacharbeiten abgestürzt und auf dem Gerüst liegen geblieben, heißt es darin weiter. Der Rettungsdienst sei bereits vor Ort gewesen und habe die Erstversorgung vorgenommen.

Die Feuerwehrleute brachten die Drehleiter in Stellung, um den Verletzten zu Boden zu bringen. Anschließend wurde der Arbeiter stabilisiert. Neben Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst war auch ein Rettungshubschrauber im Einsatz, der vorsorglich angefordert wurde.

Wie ein Sprecher des Polizeipräsidium Ulm auf SZ-Nachfrage erläuterte, sei der 22-Jährige vom Dach auf ein Gerüst gefallen. Die Fallhöhe habe etwa einen Meter betragen. Bei dem Sturz habe sich der Mann die Schulter ausgekugelt, so der Sprecher.

Der Rettungsdienst habe den 22-Jährigen versorgt und ihn in ein Krankenhaus gebracht. Der Arbeitsunfall sei im Nachhinein betrachtet glimpflich ausgegangen, sagt der Polizeisprecher.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen