FC Bellamont zieht ins Finale ein

Lesedauer: 2 Min

Der FC Bellamont hat im Halbfinale des Frauenfußball-Bezirkspokals Riß den Regionenliga-Konkurrenten SV Alberweiler II mit 2:0
Der FC Bellamont hat im Halbfinale des Frauenfußball-Bezirkspokals Riß den Regionenliga-Konkurrenten SV Alberweiler II mit 2:0 (1:0) bezwungen. (Foto: ssuaphoto)
Schwäbische Zeitung

Der FC Bellamont hat im Halbfinale des Frauenfußball-Bezirkspokals Riß den Regionenliga-Konkurrenten SV Alberweiler II mit 2:0 (1:0) bezwungen. In der ersten Halbzeit kam Bellamont nur schwer ins Spiel. Dennoch ging der FCB mit 1:0 in Führung durch ein Kopfballtor von Elena Ries nach einer Flanke von Sina Wirthensohn (35.). Dieser Treffer brachte Bellamont spürbar mehr Sicherheit. Mitte der zweiten Halbzeit wurde es dann für einen Moment turbulent, den Schuss von Simona Uetz hatte das FCB-Lager hinter der Torlinie gesehen. Es blieb aber beim 1:0. Nach einem Sololauf traf kurz darauf Mara Eschbach zum mittlerweile verdienten 2:0 (72.). Diesen Vorsprung konnte Bellamont bis zum Schluss souverän verteidigen. Der FCB steht damit zum ersten Mal nach acht Jahren wieder im Bezirkspokalfinale und trifft dort auf den SV Mietingen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen