Ein Preis für den großen Fleiß

Lesedauer: 3 Min

Sie haben es geschafft und die Schulzeit über das Lesetagebuch geführt: Von links : Elias Luft, Stella Donath, Mara Striegl , L
Sie haben es geschafft und die Schulzeit über das Lesetagebuch geführt: Von links : Elias Luft, Stella Donath, Mara Striegl , Leonie Braig, Rafael Betz, Sarah Weckerle. Louisa Jerg, Finya Falke, Carina Magg. Franziska Ruß, Svenja Berger, Elia Rondinella, Jasmin Goller, Alexandra Bühler, Lenny Müller, Samuel Frick, Lennart Übelhör, es fehlt Julia Walter. (Foto: privat)

Es ist eine ebenso charmante wie wirksame Methode, Kindern das Lesen nahezubringen: An der Ivo-Schaible-Schule in Baustetten können Kinder mit ihren Eltern über Jahre ein Lesetagebuch führen – und werden am Ende auch für den Einsatz belohnt. So erst kürzlich wieder an einem der letzten Schultage: Da bekamen 17 Viertklässler in feierlichem Rahmen für ihren Lesefleiß ein Präsent überreicht.

„Die Kinder lesen ihren Eltern jeden Tag zehn Minuten vor.“ So erklärt die Schulleiterin Annegret Thomiczek-Keul den Kern der Aufgabe. Das geht im zweiten Halbjahr des ersten Schuljahres los. Ab da sollen die Kleinen über zwölf Wochen täglich zuhause den Eltern vorlesen, und gemeinsam führt man dann ein Lesetagebuch, in dem die „Lesestunde“ dokumentiert wird. In den Klassen 2 und 3 sind je 30 Wochen gewünscht, und in der vierten Klasse sogar 32. Die Eltern bestätigen jeweils mit ihrer Unterschrift den Fleiß der Kleinen.

Am Ende jeden Schuljahres werden die Schüler, die diese Leistungen erbracht haben von den Klassenlehrerinnen nach der großen Pause allen Schülern vorgelesen.

Ziel ist, dass alle Kinder das Programm über die Schuljahre bis zum Ende durchhalten. Das ist jedoch nicht immer der Fall. „Es klappt nicht immer“, räumt die Schulleiterin ein. Aber immerhin: In den aktuell in die Ferien verabschiedeten vierten Klassen schafften es immerhin 18 der 34 Kinder.

Es waren Elias Luft, Stella Donath, Mara Striegl, Leonie Braig, Rafael Betz, Sarah Weckerle. Louisa Jerg, Finya Falke, Carina Magg. Franziska Ruß, Svenja Berger, Elia Rondinella, Jasmin Goller, Alexandra Bühler, Lenny Müller, Samuel Frick, Lennart Übelhör, Julia Walter.

Für sie schlug die große Stunde, als sie für ihren Lesefleiß gelobt wurden und einen Buchpreis erhielten. Die Bücher durften die Kinder sich selbst aus einer großen Bücherkiste auswählen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen