Schwäbische Zeitung

Dank einer aufmerksamen Zeugin bleiben zwei Autobesitzer jetzt nicht auf ihrem Schaden sitzen. Die Zeugin hatte am Sonntag einen Unfall beobachtet.

Sie sah gegen 13 Uhr auf dem Parkplatz eines Lokals bei Bad Schussenried einen Mercedes. Der rammte beim Ausparken einen Skoda und einen Citroen. Alle drei Fahrzeuge wurden beschädigt. Auf rund 2500 Euro schätzt die Polizei den Schaden. Trotz des Zusammenstoßes fuhr der Verursacher weg. Doch die Zeugin handelte richtig: Sie notierte sich das Kennzeichen und meldete den Unfall der Polizei. Die nahm sofort die Ermittlungen auf. Sie machte einen 88-Jährigen als mutmaßlichen Verursacher aus. Ihn erwartet jetzt eine Strafanzeige. Die Besitzer der beschädigten Autos dagegen dürfen hoffen: Dank der Zeugin wissen sie, wem sie die Rechnung für die Reparatur der Fahrzeuge schicken dürfen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen