Weltmeisterin Blum gibt wertvolle Tipps

Lesedauer: 2 Min
 Weltmeisterin Simone Blum leitete einen Lehrgang im Springreiten in Dunzenhausen.
Weltmeisterin Simone Blum leitete einen Lehrgang im Springreiten in Dunzenhausen. (Foto: Hanno Wolfram)
Schwäbische Zeitung

18 Reiterinnen haben beim Lehrgang mit Simone Blum, der amtierenden Weltmeisterin im Springreiten, wertvolle Tipps für die Umsetzung im reiterlichen Alltag sammeln können. Die Fortbildungsveranstaltung fand auf der Anlange von Andreas Fessler in Dunzenhausen statt.

Simone Blum war im Jahr 2018 die erste deutsche Frau gewesen, die sich den Weltmeistertitel im Springreiten geholt hatte. Sie stammt aus einer Familie, die sich seit einem halben Jahrhundert dem Reitsport verschrieben hat. Ihr Ehemann Hans Günter ist der Trainer, der sie mit 29 Jahren zu diesem Erfolg geführt hat.

In Dunzenhausen war sie zu Gast, um ihre Kenntnisse mit den anderen Reiterinnen bei dem Lehrgang zu teilen. In Dreierteams erteilte Simone Blum an zwei Tagen Springunterricht. Dabei versuchten sie die Reiterinnen mit großer Ruhe und Gelassenheit zu unterstützen, sichtbare Fortschritte bei einigen Reiterinnen und Pferden waren am Ende zu erkennen. Zum Abschluss des Kurses stellte sich Blum auch geduldig für die vielen erbetenen Erinnerungsfotos zu Verfügung.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen