Schwäbische Zeitung

Für die am Sonntag, 26. Mai, stattfindenden Europawahlen sowie Kreistagswahl, Gemeinderat- und Ortschaftsratswahlen wurden in Bad Schussenried bis spätestens Sonntag, 5. Mai, alle Wahlbenachrichtigungen an die Wahlberechtigten versandt.

Damit erhält jeder Wahlberechtigte eine Mitteilung, für welche Wahlen er im Wählerverzeichnis eingetragen ist und in welchem Wahllokal er wählen darf. Die Stadtverwaltung Bad Schussenried bittet alle, die bisher keine Wahlbenachrichtigung erhalten haben, aber glauben wahlberechtigt zu sein, sich schnellst möglichst entweder persönlich im Rathaus, Bürgerbüro, Erdgeschoss, Wilhelm-Schussen-Straße 36, Bad Schussenried oder telefonisch unter 07583/9401-0 zu melden. Vom 6. Mai bis 10. Mai ist es außerdem möglich, das Wählerverzeichnis einzusehen. Auch hier melden Bürger sich bitte persönlich beim Bürgerbüro der Stadt Bad Schussenried.

Ab sofort werden die Stimmzettel und Merkblätter für die Kommunalwahlen, also Kreistagswahl, Gemeinderat- und Ortschaftsratswahl jedem Wahlberechtigten zugestellt. Zu beachten ist hierbei, dass es nicht um Briefwahlunterlagen handelt. Die Wahlberechtigten sollen sich in Ruhe mit den Stimmzetteln und Merkblättern zu Hause vertraut machen, bevor sie am 26. Mai persönlich zur Wahl gehen.

Briefwahl kann ab sofort entweder mit der Wahlbenachrichtigung schriftlich oder auch persönlich beim Bürgerbüro der Stadt Bad Schussenried beantragt werden. Bürger können auch die Möglichkeit der Online-Beantragung über die Webseite der Stadt Bad Schussenried unter www.bad-schussenried.de nutzen.

Darüber, wie die Stimmen abgegeben werden können, wird in einer gesonderten Wahlbekanntmachung informiert. Diese wird im Schussenbote gesondert veröffentlicht.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen