TC Bad Schussenried setzt Siegesserie fort

Lesedauer: 3 Min

Bernd Elshof
Bernd Elshof (Foto: Privat)
Schwäbische Zeitung

Die Tennis-Herren des TC Bad Schussenried sind weiterhin nicht zu schlagen. Der TCS gewann beim Tabellenzweiten Schorndorf souverän mit 8:1 und ist nach dem vierten Spieltag klarer Tabellenführer in der Oberliga.

Die Schussenrieder gingen selbstbewusst in die Partie in Schorndorf. In der ersten Einzel-Runde traten für den TCS wie bisher Linus Erhart (an Position 2), Michael Walser (4) und Spielertrainer Bernd Elshof (6) an. Erhart spielte gegen den Slowaken Michal Milko und setzte sich hochverdient mit 6:0 und 6:2 durch. Der Jüngste im Team, Michael Walser, war gegen Eric Geiger gefordert. Den ersten Satz sicherte sich der Schussenrieder mit 7:5. Den zweiten Satz musste Walser mit 3:6 abgeben. Der anschließende Match-Tiebreak war von Höhen und Tiefen geprägt. Letztlich holte sich der junge Schussenrieder diesen mit 13:11, nachdem er zuvor schon zwei Matchbälle abgewehrt hatte. Das letzte Einzel der ersten Runde bestritt Bernd Elshof gegen Felix Gaiser. Elshof konnte seinem Kontrahenten sein druckvolles Grundlinienspiel aufdrängen und siegte ungefährdet mit 6:2 und 6:2.

Die zweite Einzel-Runde eröffnete auf Schussenrieder Seite Dominik Böhler (1). Böhler, der etwas am Rücken lädiert war, konnte sich durch eine klasse Kampfleistung am Ende im Match-Tiebreak gegen David Novotny durchsetzen (3:6, 6:4, 10:6).

TCS dominiert Einzel

David Gaissert (3) gegen Kim Staiger und Gabriel Pfanner (5) gegen Igor Martic erhöhten das Ergebnis auf 6:0. Gaissert gewann souverän (6:1, 6:3) und Pfanner ließ seinem Gegner ebenfalls keine Chance (6:2, 6:1). In den Doppeln sicherten sich die Schussenrieder zwei Punkte, die auf das Konto von Erhart/Pfanner sowie Gaissert/Walser gingen. Das Einser-Doppel mit Böhler und Elshof ging kampflos an Schorndorf, da Böhler wegen Rückenbeschwerden verletzungsbedingt passen musste. Durch den 8:1-Auswärtserfolg kamen die Schussenrieder ihrem großen Ziel, dem Aufstieg in die Württembergliga, näher.

An den nächsten beiden Sonntagen, 8. und 15. JUli, stehen während des Herren-Weltranglistenturniers auf der Anlage des TC Bad Schussenried, zwei Heimspiele an. Zunächst trifft der TCS am 8. Juli auf den TC Metzingen, ehe dann am vorletzten Spieltag, am 15. Juli, der TC Hechingen auf der heimischen Anlage zu Gast ist. Spielbeginn ist jeweils um 10 Uhr. Zuschauer die zu den Verbandsspielen kommen, haben nach Clubangaben auch kostenlosen Eintritt beim Turnier.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen