Streuobstwiese trägt Früchte für Bedürftige

Lesedauer: 2 Min

 Bedürftige bekommen Äpfel gratis.
Bedürftige bekommen Äpfel gratis. (Foto: Angela Körner-Armbruster)

Dass man sich bei der Ernte bereits auf den Saft freut, ist bei 28 Grad unter dem Apfelbaum ganz klar. Wenn dieser Saft ein großartiges Geschenk ist und die Äpfel auch noch selbst gesammelt sind, schmeckt er gewiss doppelt so gut. Diese Vorfreude konnten in Bad Schussenried fünf Rentner genießen. „Wir sind so dankbar, denn der Herr Ziller tut uns viel Gutes“, loben sie aus ganzem Herzen und freuen sich, dass der Kürnbacher Ewald Ziller diesen Apfel-Nachmittag für sie organisiert hat. Die Wiesen beim „Zeller Hof“ gehören der Stadtverwaltung Bad Schussenried und der Pächter der Wiese ist Anton Herre aus Bad Buchau. Um das Projekt der örtlichen Bürgerstiftung „Hilfe für Menschen in Not“ zu unterstützen, siedelte er seine Pferde gerne auf eine andere Parzelle um. Damit der fertig gepresste Saft zur Spende wird, übernimmt die Bürgerstiftung die Kosten. Bisher unterstützte diese unter dem Namen „Runder Tisch“ bedürftige Bürger. Ewald Ziller freut sich, dass der Saft so zum Geschenk für die fünf Sammler wird. „Wenn die Rente nicht zum Leben reicht, tut jeder eingesparte Euro gut“, erklärt er und die Apfelsammler nennen ihre leckere Aktion „ein nachbarschaftliches Gemeinschaftswerk, bei dem man gerne mit anpackt“. foto: ANgela-Maria Körner-Armbruster

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen