Schwäbische Zeitung

Ins Krankenhaus musste am Mittwochmorgen eine Frau nach einem Unfall bei Bad Schussenried gebracht werden.

Wie die Polizei mitteilt, war die 33-Jährige gegen 10 Uhr auf der Landesstraße von Reichenbach in Richtung Steinhausen unterwegs. Sie wollte mit ihrem Ford nach links in Richtung Aichbühl abbiegen. Dass sie dazu verkehrsbedingt halten musste, erkannte ein nachfolgender Lastwagenfahrer zu spät. Der 54-Jährige fuhr mit seinem Fahrzeug auf den Ford auf. Das Auto kam von der Fahrbahn ab und in einer Wiese zum Stehen. Der Rettungsdienst brachte die Verletzte in ein Krankenhaus. Die Polizei ermittelt nun gegen den Fahrer des Sattelzuges. Sie schätzt den Sachschaden an den Fahrzeugen auf knapp 20 000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme leitete die Polizei den Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbei, wodurch es zu Verkehrsbehinderungen kam.

Auffahrunfälle passieren tagtäglich auf deutschen Straßen. Ursachen sind meist ein zu geringer Sicherheitsabstand und Unaufmerksamkeit. Darauf weist die Polizei hin.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade